schokoladiger kokos-chiapudding

schokoladiger chiakokospudding chiasamen waren, oder sind immer noch, in aller munde. mit ihrem hohen anteil von omega 3 und 6 gelten sie als eines der superfoods. außerdem enthalten sie hochwertiges protein, antioxidantien, mineralstoffe und viele vitamine. da überall von diesen kleinen wunderdingern zu hören war, musste ich sie natürlich auch ausprobieren. am liebsten mache ich sie in form eines puddings, den man zum frühstück, als snack zwischendurch oder als nachspeise genießen kann. da sie extrem quellend sind (auf etwa das neunfache), ergibt sich tatsächlich eine puddingartige konsistenz. ich mache ihn eigentlich immer mit kakao, manchmal mit mandelmilch, kokosreisdrink oder eben kokosnussmilch. geschmacklich kann man eigentlich alles dazu reingeben auf was man lust hat: zimt, ingwerpulver, vanille, kardamom, agavendicksaft, ahornsirup, kokosblütenzucker,… man kann die chiasamen aber auch übers müsli, salate streuen, in den brotteig mischen oder auch in kekse. da sie von selbst so schön gelieren, kann man auch eine kaltgerührte marmelade damit machen. sie sind also sehr wandelbar und vielseitig einsetzbar.

in diesem rezept habe ich die kokosmilch von dr. goerg verwendet. mit ihrem hohen anteil von 80 % kokosmilch und nur 20 % wasser ist sie im gegensatz zu anderen produkten (meistens nur so 40 % kokosanteil und diverse andere zusatzstoffe) wirklich ein sehr reines produkt. dadurch ist sie geschmacklich um häuser besser als jede andere kokosmilch die ich bis jetzt hatte. um noch mehr kokosgeschmack in den pudding zu bringen, habe ich ihn noch mit gerösteten kokosraspeln bestreut. wenn ihr noch mehr über die produkte von dr. goerg und weiter kokosrezept wollte, schaut auch meinen post zu „kokos, kokoks und noch mehr kokos“ an.

anmerkung: gerade den chiapudding mache ich immer eher nach gefühl, deswegen sind die angaben der zutaten auch eher nur eine richtlinie.

zutaten (1 portion)

  • 1 teil chiasamen (ich nehm gefühlt so 2 el)
  • 7 teile kokosmilch
  • 1 el kakao (kein instant!)
  • 1/4 tl zimt
  • 1/2 – 1 el ahornsirup (je nachdem wie süß es sein soll)
  • 1/4 tl ingwerpulver
  • 1 el kokosraspeln

zutaten schokoladiger chiakokospuddingdie kokosmilch mit den restlichen zutaten, außer chiasamen, gut mischen bis sich eine homogene flüssigkeit ergibt. am besten auch etwas schaumig rühren dann wird der pudding nacher noch lockerer. chiakokospuddingdann chiasamen unterrühren, etwa 20 minuten quellen lassen.

in der zwischenzeit kokosraspeln in einer pfanne ohne fett goldbraun rösten. den chiapudding damit bestreut genießen.

Advertisements

7 Gedanken zu „schokoladiger kokos-chiapudding

  1. Pingback: chiapudding mit rhabarber | surfing the kitchen

  2. Pingback: kokos, kokos und noch mehr kokos | surfing the kitchen

    • chiasamen kriegst du beim merkur, denns, über amazon, beim kerala shop in der neubaugasse (da bekommst anscheinend sogar 10 % wenn du dein yogalehrerzertifikat vorzeigst). preise vergleichen lohnt sich, die sind nämlich halbwegs teuer, dafür kommt man mit so einer packung aber auch ziemlich lange aus.
      alles liebe,
      andrea 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s