rezension „smoothie bowls – gesunde energiepakete“

smoothie bowlsfür alle die bei meinen bali tipps lust auf gesundes essen, speziell auf smoothie bowls, bekommen haben und all jene die gerne noch mehr anregungen für abwechslungsreiche bowls hätten ist „smoothie bowls – gesunde energiepakete“ genau das richtige buch. man kommt ja eigentlich auch nirgends mehr vorbei an diesem trend und dementsprechend gibt es auch unzählige bücher die sich mit diesem thema beschäftigen. die idee der smoothies zum löffeln finde ich auch gut, da man so zumindest etwas zum kauen hat und nicht nur alles runterschlürft.

Weiterlesen

orientalisches pesto

orientalisches-pestoein weiteres gläschen in den weihnachtlichen geschenkkörben enthielt dieses orientalische pesto. die kombi mit datteln, mandeln, kreuzkümmel und getrockneten tomaten erinnert an tausend und eine nacht. mit zb kurzen nudeln wie penne ergibt sich ein tolles pastagericht. Weiterlesen

kräuterquiche mit frühlingszwiebeln

kraeuterquiche ist schon wieder einige zeit her, dass ich diese quiche gemacht habe. ich hatte ein paar freunde bei mir u.a. auch eine vegetarierin und hatte auch noch frischen teig von meinem tante fanny paket. da ja nichts verkommen soll, hats sich gut getroffen und deswegen hab ich diese vegetarische kräuterquiche mit frühlingszwiebeln gemacht. da der teig schon fertig war (man kann natürlich auch selbst einen mürbteig machen), gings auch ratz fatz – genau was man will bei partyvorbereitungen (gab auch noch andere dinge wie zb flammkuchen und die super leckeren schinkenkipferl). wer mag kann die quiche auch noch zb mit etwas prosciutto servieren. ein dip finde ich ist nicht notwendig, da die füllung sehr saftig ist. Weiterlesen

kürbismuffins mit feta

kuerbis-feta-muffins ich versuche ja zumindest am anfang der woche mir mein mittagessen fürs büro vorzubereiten. da ich nur „halbtags“ (oft dann doch bis um 17 uhr, wenn ich keine yogastunden habe) im büro bin, muss meine zeit optimiert werden. da bleibt dann oft keine zeit essen zu gehen und dann gibts schnell zwischen büro und yoga etwas, was nicht so ideal ist. super zum mitnehmen (oder auch als fingerfood für ein party) sind pikante muffins. ein rezept mit zucchini habe ich eh schon online, dieses mal gibt es eine variante mit kürbis, feta, pekannüssen und getrockneten tomaten. ich war positiv überrascht wie saftig und vor allem lecker die muffins waren. das ursprünglichen rezept meinte die menge ergibt 6 stück, bei mir sinds aber 9 geworden (viel zu viel für mich alleine). deswegen habe ich gleich alle mit ins büro genommen, sehr zur freude der kollegen 🙂 ihr könnt natürlich nach herzenslust die zutaten abwandeln und auch schinken, salami, walnüsse, andere kräuter etc. hinzugeben. Weiterlesen

milchkefir selbstgemacht (sponsored)

milchkefirvor einiger zeit wurde ich kontaktiert ob ich nicht die herstellung von kefir & co selbst ausprobieren möchte und euch vorstellen. da ich immer gerne alles mal ausprobiere, war ich sofort dabei. kurze zeit später kam dann das paket mit den startersets bei mir an. ich bin ja quasi ein milchkind und habe schon immer kakao getrunken, deswegen wurde als erstes milchkefir ausprobiert. aber zuerst einmal ein paar fakten dazu, damit ihr wisst worum es sich hier eigentlich handelt. Weiterlesen

schoko-granola

schokomueslimittlerweile kaufe ich eigentlich fast kein müsli mehr, sondern mache granola viel lieber selbst. eine meiner früheren kindheitserinnerung (abgesehen von mir auf der couch liegend und kakao aus einer flasche trinkend) ist das sportmüsli von gittis. ich habs immer in einem häferl (kaffeetasse) bekommen, mit milch dazu. am besten waren dann die durchgeweichten flocken am boden vom häferl, die sich dort abgesetzt haben. das ruft so eine ganz bestimmte geschmackserinnerung in mir hervor. mittlerweile gibt es die müslimischung so wie sie damals war aber nicht mehr, ich muss also von meinen erinnerungen zehren 🙂

bei den meisten müslis ist so viel zeug drinnen, das ich nicht mag bzw. auch zucker und konsorten die nicht unbedingt sein müssen. deshalb war ich echt angetan als mymuesli eröffnet hat. habe dort auch sehr lange bestellt und mach ich jetzt auch noch ab und zu für mein spezielles schoko crunchy muesli. aber es geht halt nichts über ein komplett selbstgemachtes granola (im ofen gebackenes müsli). angefangen hat es mit diesem nuss kokos granola und irgendwann habe ich mir gedacht: das kann man doch auch schokoladig machen. so ist dann diese version entstanden. natürlich könnt ihr zum mix hinzugeben was ihr wollt: andere nüsse verwenden, kokosraspel durch kokoschips ersetzen oder ganz weglassen, immer mal wieder eine andere flockenbasis, sesam hinzufügen… zum „kleben“ braucht ihr einfach die kombi aus zucker, honig, sirup, öl und saft (aber selbst hier könnt ihr zb auch den ahornsirup durch honig ersetzen oder was euch sonst so einfällt), ansonsten tauscht und ergänzt einfach was euch grade so einfällt.

am liebsten esse ich dieses schokoladen granola mit himbeeren und griechischem joghurt. Weiterlesen

pikante muffins

pikante muffinseinmal muffins geht noch, dieses mal in einer pikanten version. da meine ernährung in letzter zeit etwas gelitten hat durch das vom büro heimhetzen, kurz etwas essen und dann zum yoga unterrichten, musste ich etwas dagegen unternehmen. deswegen bereite ich jetzt öfter am vorabend schon mein mittagessen fürs büro vor. als inspiration habe ich mir dafür auch 2 bücher zugelegt, für eines gibts auch in kürze eine rezension.

als erstes hab ich diese pikanten muffins mit zucchini, feta und getrockneten tomaten gemacht. genau nach meinem geschmack, sie sind handlich und sie sind leicht zu transportieren. natürlich kann man sie auch in der mini-variante machen, so sind sie das perfekte fingerfood für eine party oder dienen auch als kleiner snack.

die basis für diese muffins kann man natürlich beliebig verfeinern – je nachdem was grad im kühlschrank ist oder worauf man lust hat. Weiterlesen