tomatenreis-bowl

bowls sind ja in aller munde und man kommt quasi nicht an ihnen vorbei. in wien gibt es aber auch einige echt gute lokale dafür, mein liebling: honu tiki bowls (unbezahlt). sind immer riiiesen portionen und die diversen dressings und marinaden machen die bowls zu geschmacksexplosionen. zugegeben die tomatenreis-bowl die ich euch hier vorstelle hat…

kaiserschmarrn mit zwetschkenröster

kaiserschmarrn verbindet wohl jeder mit österreich. auch wenn der name vielleicht für nicht-österreicher befremdlich ist, schmecken tut er jedem. auf der hütte beim skifahren ist er nicht wegzudenken und auch in unseren kaffeehäusern ist er meistens ein fixer bestandteil der speisekarte. meine mama hat mir früher auch oft einen kaiserschmarren zu mittag gemacht. da ich…

erbsencreme als partysnack

heute gibt’s mal wieder ein herzhaftes rezept, kann ja nicht immer nur süß sein. gefühlt ist der sommer leider schon wieder vorbei, auch wenn uns noch einige warme tage ins haus stehen, aber die richtig heiße zeit kommt wohl erst nächstes jahr wieder. nichts desto trotz kann man hoffentlich noch ein paar laue abende draußen…

getrocknete tomaten

jetzt ist die zeit in der die tomaten leuchtend rot, gelb oder lila-schwarz (zb sorte black cherry) an den sträuchern hängen. da der großteil auf einmal reif wird und man sie auch nicht ewig auf der staude hängen lassen kann, musste ich mir überlegen was ich mit den süßen gewächsen mache. salat natürlich, aber so…

tea sandwich mit gurke

mitte mai war ich für ein langes wochenende in london. eigentlich war ich für einen yoga workshop dort. da der donnerstag ein feiertag war, hat es sich angeboten gleich 2 tage dranzuhängen und so mehr von london zu haben. wenn man in london ist, darf natürlich ein echter englischer afternoon tea nicht fehlen. die auswahl…

rotes linsen dhal mit naan

als ich letztes wochenende für einen yoga workshop in london war, musste ich natürlich auch mal indisch essen gehen. im endeffekt war ich dann an drei abenden indisch essen, aber immer in unterschiedlichen lokalen. besonders begeistert war ich vom dishoom – als wenn man in mumbai in ein lokal geht. selbe atmosphäre, geräuschpegel und das…

one pot tortellini

da es während der woche meistens schnell gehen muss mit essen, weil ich oft knapp ausm büro heimkomme und nur kurz zeit hab bevors zum yoga unterrichten geht, ist one pot pasta oder in dem fall one pot tortellini genau das richtige. einfach alles in einen topf, ofen aufdrehen und 10-15 min später ist das…

polentapfanne

irgendwie komme ich nicht so viel zum kochen in letzter zeit (zum backen gott sei dank schon) und v.a. unter der woche lässt meine ernährung oft zu wünschen übrig. möchte da zwar dann schon auch was „gscheites“ essen, die zeit bzw. die lust was zu machen fehlt dann allerdings. führt bei mir etwas zu unmut…

marillenknödel

in vielen ländern ist es ja etwas ungewöhnliches süßes als hauptspeise zu essen. als österreicherin ist man aber von kindheit auf daran gewöhnt und so gehören auch marillenknödel dazu. ich erinnere mich noch sehr gut an die flaumigen knödel meiner oma, traditionell mit einem stück zucker drinnen. ein glas milch dazu durfte natürlich auch nicht…

erfrischende gurkenkaltschale

bei der hitze muss man nicht auch noch den ofen anschmeißen, da ist es viel angenehmer und erfrischender etwas kühles zu sich zu nehmen. deswegen schicke ich diese gurkenkaltschale als mein zweites rezept ins rennen zum „twist & shake“ wettbewerb von tupperware (mein pfirsich minze kokos shake wurde ausgewählt). gurken bestehen ja zum großteil aus…