weihnachtskekse – chai kekse

chai cookiesund da ist sie auch schon wieder – die vorweihnachtszeit. wahnsinn, kennt ihr das, wenn es sich manchmal anfühlt als würde die zeit ewig nicht vergehen und dann dreht man sich um und auf einmal ist schon wieder dezember. so gings mir heuer. kommt mir total komisch vor, dass in 3,5 wochen schon wieder weihnachten ist. liegt wahrscheinlich auch den dem warmen wetter, das wir solange hatten. zumindest fühlt es sich jetzt draußen auch schon mehr nach winter an und mein adventkranz (danke an meine mama) erfüllt meine wohnung mit dem duft nach tannennadeln. und: man ist nie zu alt für adventskalender finde ich – deswegen krieg ich auch immer noch einen selbstgefüllten von meinen eltern 🙂

da ich die letzten jahre immer viel zu viele weihnachtskekse gebacken habe, habe ich versucht mich heuer etwas einzubremsen und mich auf 5 sorten beschränkt. keksteller 2015es gibt 2 altbekannte – karamell cookies und florentiner und 3 neue – chai cookies, schoko mürbteigkekse und limonen mürbteigkekse. als absoluter chai fan musste ich einfach die chai cookies probieren. ich war zwar am anfang etwas skeptisch, weil ich mir nicht sicher war ob das nicht zu intensiv von den gewürzen her ist, aber ich war hin und weg vom ergebnis!

zutaten (40 – 50 stück)

  • 150 g weiche butter
  • 50 g staubzucker
  • 150 g mehl
  • 30 g stärke
  • 100 g gemahlene mandeln
  • 70 g feiner zucker
  • 1 prise salz
  • 1 tl fenchelsamen
  • 1 tl gemahlener ingwer
  • 1 tl zimt
  • 5 schwarze pfefferkörner
  • 1/2 tl gemahlene nelken oder 3 ganze nelken
  • 1/2 tl gemahlener kardamom
  • 1 tl fein abgeriebene orangenschale (am besten bio)

die gewürze, außer salz, und die orangenschale entweder in einem mörser sehr fein zerstoßen oder mit einem mixer (mahlaufsatz) fein mahlen. 1 tl der gewürzmischung zur seite geben.

den rest mit butter, staubzucker und einer prise salz mit dem knethaken eines handmixers glattrühren. mehl, stärke und mandeln zugeben und kurz unterkneten. wer eine küchenmaschine hat, kann auch einfach alle zutaten für den teig hineingeben und zu einer teigkugel verarbeiten lassen.

auf einer bemehlten arbeitsfläche den teig zu 3 rollen von je etwa 30 cm länge rollen (der teig ist sehr mürbe). in klarsichtfolie wickeln und 1 stunde kalt stellen.

den ofen auf 190° vorheizen.

geschnittene chai cookies rollen in schräge, dreieckigförmige stücke mit 3 cm länge an der breiten seite und 1,5 cm an der schmalen seite schneiden. chai cookies fast fertigauf mit backpapier belegte bleche setzen. nacheinander im heißen ofen etwa 12 minuten backen.

den feinen zucker mit 1/2 tl der gewürzmischung (je nach geschmack den ganzen dazugeben oder einfach noch mehr von der gewürzmischung herstellen und masala chai daraus machen) mischen. kekse in gewürzzuckerdie heißen kekse in der zuckermischung wälzen. chai cookies beim chillenauf einem gitter abkühlen lassen und dann in blechdosen lagern.

 

Advertisements

4 Gedanken zu „weihnachtskekse – chai kekse

  1. Pingback: weihnachtskekse – nussecken | surfing the kitchen

  2. Pingback: heiße schokolade mit chaigewürz | surfing the kitchen

  3. Pingback: Chai Cookies - Freude am Kochen

  4. Pingback: weihnachtskekse – schoko shortbread | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s