weihnachtskekse – nussecken

nusseckenauch wenn es noch etwas zu warm ist, gestern war tatsächlich schon wieder der 1. adventsonntag. das heißt natürlich auch, dass es weihnachtskekse gibt. bei mir wurden es heuer 6 sorten. mit dabei meine lieblinge – chai kekse, aber auch florentiner, schokomürbteig– und limonenmürbteigkekse und erdnusswürfel durften nicht fehlen. es gab also nichts wirklich neues, außer diesem rezept für nussecken. muss sagen die schmecken mir besser als das andere rezept. die orangenmarmelade ist ein guter gegenpunkt zu den nüssen und das karamell dazu ist super. würde euch allerdings anraten den mürbteig zwar direkt auf dem blech zu backen, ihn dann aber herunterzuheben, backpapier aufs blech und wieder draufsetzen für die nächsten schritte. erleichtert euch die arbeit später ungemein, da sich das karamell sonst am blech festklebt und es viel zeit und kraft braucht die nussecken dann vom blech zu bekommen.

für noch mehr weihnachtskeksrezept schaut hier, hat sich doch einiges angesammelt in den letzten jahren (ein wahnsinn sind auch die nougatstangerl).

zutaten

boden

  • 250 g butter (zimmerwarm)
  • 80 g staubzucker
  • salz
  • 2 eier
  • 500 g mehl

belag

  • 100 g walnusskerne, grob gehackt
  • 120 g butter
  • 80 g honig
  • 8 el obers
  • 4 el orangensaft
  • 200 g zucker
  • 200 g mandelstifte
  • 150 g orangenmarmelade
  • 150 g schokolade

für den teig entweder alle zutaten für den boden + 4l kaltes wasser in eine küchemaschine geben und zu einem glatten teig kneten oder alles mit den händen kneten. teig zu einem flachen rechteck formen, in klarsichtfolie wickeln und min. 2 stunden kühl stellen.

ofen auf 200° vorheizen. teig auf einem gefetteten backblech (40 x 30 cm) ausrollen, eingestochener-muerbteigboden mehrmals mit einer gabel einstechen und im heißen ofen auf der untersten schiene 15 – 17 min goldbraun backen.

tipp: wenn der boden abgekühlt ist, vom blech heben, backpapier drauf und teig wieder darauf setzen.

nussbelag-mit-karamellfür den belag butter, honig, obers, orangensaft und zucker aufkochen. mandeln und walnüsse unterrühren, nochmal kurz aufkochen. muerbteig-mit-orangenmarmeladeteig gleichmäßig mit marmelade bestreichen, nussmasse darauf verteilen. 13 – 15 min auf der 2. schiene von unten backen. gebackene-nusseckenabkühlen lassen.

platte mit einem scharfen messer in formen schneiden – quadrate, rechtecke, dreiecke… schokolade über dem wasserbad schmelzen. entweder in eine kleine spritztüte geben oder mit einem löffel fadenförmig über die nussecken verteilen und fest werden lassen. in blechdosen oder tuppergeschirr zwischen lagen von backpapier 4-5 wochen haltbar.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „weihnachtskekse – nussecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s