blogger bbq @ city garden

Bild 5_City Garden Eingangletzte woche donnerstag wurde ich vom imperial renaissance hotel zum blogger bbq in den zum hotel gehörigen city garden eingeladen. im city garden gibt es bis 19. september fast jeden abend (außer sonntag) ein all you can eat bbq buffet mit allem was das grill-herz so begehrt.

in einer feinen runde mit 6 anderen bloggern, konnten wir das angebot testen und das gleich auch noch mit fachlich professioneller beratung des küchenchefs bernhard frais. zuerst wurden wir mit einem milky mochito bzw. einem smoothie in der lobby empfangen. nach einem ersten kennenlernen, gings in die city garden lounge wo wir einen gin basil cocktail zum verkosten serviert bekommen haben (äußerst lecker!).

city gardencity garden loungemein ersten eindruck des 2.000 m² großen garten ist: wow, hätte ich so mitten im 3. bezirk nicht erwartet. man fühlt sich richtig wohl dort, eine ruheoase inmitten der sonst hektischen stadt. neben dem restaurantbereich gibt es auch noch eine lounge in der man an lauen sommernächten den ein oder anderen cocktail genießen kann.

nach kurzem überblick über die geschichte des hauses durch jasmina, marketing managerin des hotels, wurde bernahrd von uns mit fragen bzgl. herkunft des grillguts, würzung, auswahl, etc  bombardiert. das fleisch ist prinzipiell von hoher qualität, wenn auch großteils nicht bio. es gibt eine auswahl über alle fleischsorten hinweg, angefangen von huhn, über rind, zu ripperln und fisch. was ich besonders toll finde ist, dass das fleisch nicht in marinaden eingelegt wird, sondern nach wunsch der gäste mit einer der 8 trockenwürzungen gewürzt wird. ein paar dieser mischungen wurden von bernhard selbst komponiert, besonders gut hat mir die südamerikanische mischung geschmeckt. die ripperl sind natürlich schon mariniert, allerdings ua mit dem hauseigenen honig (ja auf den 2.000 m² stehen auch ein paar bienenstöcke). dazu gibt es dann auch noch eine auswahl von beilagen wie folienkartoffeln, gemüse, cous cous, eine salatbar, brot und diverse dips. geschmeckt hat auch alles wunderbar, man merkt das der küchenchef wert auf qualität legt. der service war extrem aufmerksam und hat sich auch gemerkt wer stilles und prickelndes mineral trinkt. für die süßen unter uns, gabs dann noch ein nachspeisensortiment mit kleinen happen von cheese cake, topfenmousse mit fruchtspiegel, tiramisucreme, etc.

querschnitt durch das bbqfrischfleischgrillmeisterbbqsalatbaralles in allem ein großes, abgerundetes angebot bei dem fleischliebhaber mit 29 euro auf ihre kosten kommen und schön schlemmen können. für vegetarier wird das etwas schwieriger, hier könnte es mehr auswahl an grillgerichten geben zb. gemüsespieß, grillkäse wie halloumi, etc.

goodie bagjasmina hat sich einen tollen goodie bag einfallen lassen: es gab einen cookie mischung des hauses, hauseigenen honig und gewürz von sonnentor. alles was ich gut gebrauchen kann 🙂

wer also einen entspannten, ruhigen abend in toller atmosphäre verbringen möchte, sollte auf jeden fall mal im city garden vorbeischaun!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s