butter shortbread

butter shortbreaddas motto der letzten „post aus meiner küche“ runde war ja „zusammen schmeckts besser“. dabei sollten wir unsere lieblingsstücke teilen. da ich shortbread über alles liebe, gabs natürlich auch eine portion davon (rezept nach jamie oliver).

zutaten

  • 150 g weiche butter
  • 75 g zucker, plus extra zum bestreuen
  • mark einer vanilleschote
  • 5 g feines meersalz
  • 230 g mehl

butter, zucker, salz und vanillemark in einer schüssel schaumig rühren. mehl dazu und alles zu einem geschmeidigen teig verkneten. eine lange rolle von ca. 5 cm durchmesser formen. in klarsichtfolie wickeln und 1 stunde im kühlschrank kalt stellen.

ofen auf 175° vorheizen und ein backblech mit backpapier auslegen. den gekühlten teig in 5 mm dicke scheiben schneiden und auf das backblech legen. mind. 1 cm abstand zwischen den shortbreads lassen, da sie etwas aufgehen. 12-15 min goldgelb backen. noch heiß mit dem übrigen zucker bestreuen und dann vollständig auskühlen lassen.

Advertisements

2 Gedanken zu „butter shortbread

  1. Pingback: weihnachtskekse – erdnusswürfel | surfing the kitchen

  2. Pingback: nächste runde “post aus meiner küche” | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s