erdbeer cheesecake tartelettes

erdbeer cheesecake tarteletteendlich ist wieder erdbeerzeit. auf meiner terrasse wachsen sie auch schon wie wild, hoffe es gibt jetzt dann mal genug sonne und wärme, dass sie auch schön rot und süß werden. zum muttertag hat da natürlich dann auch ein kuchen mit erdbeeren hervorragend gepasst. hatte sogar sehr gute österreichische dafür ergattert. das rezept ist aus der aktuellen frisch gekocht, allerdings habe ich für euch die cheescake-masse erhöht, da ich mit der menge nicht alle mürbteig tartelettes füllen konnte. Ich hatte zwar etwas größere tarteletteformen als im rezept angegeben (12 statt 10 cm durchmesser), ergab dann aber entsprechend auch 2 weniger. wer will kann sie auch noch kleiner machen und zb den mürbteig über umgestülpte muffinformen geben, wie ichs bei den schoko-orangen tartelettes gemacht habe. egal in welcher größe, ich hoffe sie schmecken euch genauso gut wie mir 😊 am besten füllt ihr die mürbteigschüsselchen übrigens am selben tag, an dem sie gegessen werden sollen (kühlzeit dabei nicht vergessen), da sie sich sonst zu viel mit der feuchtigkeit der cheesecake-masse ansaugen und brüchig werden.

zutaten (6-8 tartelettes, 10 – 12 cm durchmesser)

  • 250 g mehl
  • 1 prise salz
  • 40 g staubzucker
  • 125 g kalte butter in stückchen + etwas zum einfetten
  • 1 ei
  • ca. 500 g getrocknete hülsenfrüchte
  • 100 g weiße schokolade/kuvertüre
  • 4 blatt gelatine
  • 1 vanilleschote
  • 200 g frischkäse
  • 270 g creme fraiche
  • 5 el zitronen- oder limettensaft
  • 5 el milch
  • 40 g kristallzucker
  • 10-12 erdbeeren
  • 3 el gehackte pistazien

mehl mit salz, staubzucker, butter und ei entweder mit den händen oder der küchenmaschine zügig zu einem glatten teig verkneten. in frischaltefolie gewickelt für ca 30 min kalt stellen.

6-8 tarteletteförmchen (je nach größe) mit butter einfetten und mit mehl ausstauben. teig portionsweise auf einer bemehlten arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und 6-8 kreise, je ca. 2 cm größer als die tarteletteform, ausstechen. in die förmchen legen, andrücken und überstehenden rand abschneiden. ca. 15 min kalt stellen.

ofen auf 180° vorheizen. die förmchen je mit einem stück backpapier auslegen und mit hülsenfrüchten beschweren. auf mittlerer schiene 10 min blindbacken, bis die ränder leicht braun sind.

förmchen aus dem ofen nehmen, backpapier mit den hülsenfrüchten entfernen und weitere 10 min goldbraun backen. aus dem rohr nehmen, 10 min abkühlen lassen, aus den förmchen lösen und auf einem kuchengitter ca 20 min vollständig auskühlen lassen.

schokolade/kuvertüre hacken und über einem wasserbad schmelzen. die tartelettes innen mit der schokolade/kuvertüre einpinseln. Ca. 15 min kaltstellen bis alles fest ist.

währenddessen die gelatine in reichlich kaltem wasser etwa 10 min einweichen. vanilleschote der länge nach halbieren und das mark herauskratzen (schote dann zb für vanilleessenz oder vanillezucker verwenden). frischkäse, creme fraiche, vanillemark, zitronen-/limettensaft, milch und kristallzucker glatt rührern. 3 el der cheesecakemasse in einem topf erhitzen. vom herd nehmen, gelatine gut ausdrücken und in der heißen masse auflösen. gut mit der restlichen masse verrühren.

die frischkäsemasse in die förmchen gießen und min 2 stunden kalt stellen.

erdbeeren putzen und entweder vierteln, halbieren oder in scheiben schneiden, je nachdem wie du die tartelettes dekorieren willst.

tartelettes dekorativ mit den erdbeeren belegen, mit pistazien garnieren und servieren.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Isabella Eder sagt:

    Sie waren hervorragend! Danke noch einmal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.