sommerliches granola

sommerliches granolaach ich liebe den sommer. abgesehen davon, dass es endlich wieder mehr sonne gibt und alle besser drauf sind, ist auch die auswahl an frischem, saisonalen obst riesig. ich bin jedes mal fasziniert wenn ich durch einen markt schlendere und das bunte angebot in mich aufnehmen, kann mich gar nicht daran satt sehen. süße marillen (aprikosen), pfirsiche, himbeeren, heidelbeeren, kirschen und was es sonst noch alles so gibt. am liebsten starte ich dann auch in den tag mit einer portion gesundem obst und selbstgemachtem granola. es gibt zwar mittlerweile eine vielfalt an müslis bzw. granola zu kaufen die nicht nur aus zucker bestehen, ich mache es aber trotzdem lieber selbst. so kann ich nach lust und laune entscheiden was rein kommt. das hier kann euch als basisrezept dienen, das ihr jedes mal aufs neue abwandeln könnt. probiert mal andere nüsse (haselnüsse, sonnenblumenkerne, walnüsse,…), fügt sesam oder leinsamen hinzu, nehmt andere flocken oder gebt auch mal kakao hinzu für eine schokoladige variante. so habt ihr jedes mal ein ganz anderes müsli.

entweder mit griechischem joghurt, frischem obst und evt. kakaosplittern genießen. oder man gibt noch trockenfrüchte hinzu, isst es mit milch, als topping für eine smoothie bowl oder snackt es einfach so.

zutaten

  • 500 g getreideflocken (eine 5-flocken mischung oder zb hafer-/dinkelflocken)
  • 100 g gestiftete mandeln
  • 100 g gehackte pekannüsse
  • 80 g kokoschips
  • 1,5 tl zimt
  • 100 ml sonnenblumenöl
  • 100 ml apfelsaft
  • 90 g honig
  • 50 g vollrohrzucker
  • abgeriebene schale von 2 (bio)orangen
  • abgeriebene schale von 1 (bio)zitrone
  • 1 vanilleschote

ofen auf 170° vorheizen, backblech mit backpapier auslegen.

vanilleschote der länge nach aufschneiden und mark herauskratzen. beides zusammen mit öl, apfelsaft, honig, zucker und zitrusschalen in einem topf erwärmen, bis sich der zucker auflöst. vanilleschote entfernen und für vanilleextrakt oder vanillezucker verwenden.

in der zwischenzeit die flocken mit nüssen, kokoschips und zimt in einer schüssel vermischen.

die heiße öl/saft-mischung über die flocken geben und gut vermengen, sodass alles mit dem sirup überzogen ist. das müsli gleichmäßig auf dem backblech verteilen und im heißen ofen 30-35 min goldbraun backen, zwischendurch immer mal wieder umrühren. aus dem ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. nicht wundern: das granola wird erst beim erkalten schön crunchy. in einer luftdichten dose aufbewahren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s