schinkenstangerl

schinkenstangerlam samstag war ich endlich beim lichterfest auf der alten donau. für diejenigen die es nicht kennen: die alte donau ist dann voll mit booten, alle beleuchtet mit kerzen und co und wenns ganz dunkel ist, gibt es noch ein feuerwerk. wir waren eine größere gruppe, hatten 4 tretboote und sind davor auch schon fleißig auf der alten donau herumkutschiert. das macht natürlich hungrig und alle hatten picknick-style etwas zu essen mit. mein beitrag waren zwiebelschnecken, fleischbällchen mit tzatziki und schinkenstangerl. letztere kann man relativ schnell in großer menge machen und für vegetarierer einfach nur mit käse und kräutern (würde dann aber wahrscheinlich das tomatenmark weglassen). sie sind ähnlich den pizzaschnecken, aber doch anders. ich hatte 2 portionen (also aus 2 rollen blätterteig) mit – in 5 minuten waren die weggeputzt 🙂 ist auch für jede party als snack ein hit und ganz einfach. man kann auch statt tomatenmark zb senf als basis nehmen (dann würde ich aber die kräuter eher weglassen, passen nicht so gut zu senf für mich).

zutaten

  • 1 rolle blätterteig
  • 2 el tomatenmark
  • 1 tl getrocknete oregano (oder auch rosmarin oder ander kräuter)
  • etwa 8 scheiben (bein)schinken, ca. 130 – 140 g
  • 1-2 handvoll geriebener käse
  • 1 eigelb
  • 1 el milch

backrohr auf 200° vorheizen.

tomatenmark mit getrocknetem oregano verrühren (evt. etwas zucker dazu um die säure zu mildern). den schinken in etwa 4 cm breite streifen schneiden (sie sollten so lang wie die hälfte des blätterteigs sein oder die „faule“ variante – schinken vorerst nicht schneiden und dann die ganzen schinkenblätter auflegen).

blätterteig entrollen und der länge nach halbieren. jede hälfte dünn mit tomatenmark bestreichen, die schinkenstreifen auf jeder hälfte nebeneinander auflegen (oder eben die ganzen scheiben verteilen, sodass alles bedeckt ist). mit käse bestreuen. den blätterteig nach dem schinkenstreifen in streifen schneiden (oder eben in 4 cm breite streifen), jeweils beim ende fassen und ineinader twisten, damit gedrehte stangen entstehen.

eigelb mit milch verquirlen. die schinkenstangen mit der eimischung bestreichen und im heißen ofen ca 14 min backen, bis alles eine schöne farbe hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s