herbstliche genüsse – cremige kartoffelsuppe

kartoffelsuppejetzt da die tage wieder kürzer und kälter werden, brauchen wir zumindest etwas wärmendes zum essen. am besten eintöpfe und herzhafte suppen. eigentlich bin ich ja nicht so der suppenfan, aber so eine cremige kartoffel- oder kürbissuppe mag auch ich ab und zu ganz gerne. da ich grad mehr zeit habe, komm ich auch endlich mal dazu die verschiedensten gerichte zu kochen die schon ewig auf meiner liste stehen. suppe mag nicht so spannend klingen, aber wenn sie gut gemacht ist, kann sie auch als hauptspeise durch gehen. es gibt natürlich tausend verschiedene varianten wie man kartoffelsuppe kochen kann. der eine mag sie lieber klarer, der andere lieber dick und cremig. ich gehöre definitv zu letzteren sorte und deswegen hier meine version.

zutaten

  • 600 g kartoffeln
  • 250 g suppengemüse (kann man auch weglassen und dafür mehr kartoffeln nehmen)
  • 1 zwiebel
  • 1 tl majoran
  • 2 lorbeerblätter
  • geriebene muskatnuss
  • 800 ml gemüsebrühe
  • 150 ml schlag oder sauerrahm
  • salz, pfeffer
  • 1 scheibe schwarz- oder vollkornbrot
  • butter zum anbraten

zutaten kartoffelsuppezwiebel schälen und klein würfeln. kartoffeln und suppengemüse ebenfalls schälen und in kleine stücke schneiden.

gemüsein einem großen topf zwiebel in etwas öl glasig dünsten, gemüse dazu und kurz rösten. mit suppe aufgießen, majoran und lorbeer hinzufügen und etwa 30 minuten mit deckel kochen lassen.

für die croutons brot in kleine würfel schneiden. butter in einer pfanne schmelzen und brotstücke rundum knusprig anbraten.

schwarzbrotcroutonsauf einen teller zum abkühlen geben.

ist das gemüse weich, lorbeerblätter entfernen und suppe pürieren. mit schlag oder rahm aufgießen, mit muskatnuss, salz und pfeffer abschmecken. mit croutons garniert servieren.

wers herzhafter mag kann auch zb noch frankfurter rein schneiden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s