tartufo


tartufo
ich verschenke ja gerne dinge die ich selbst in meiner küche gemacht habe. zum geburtstag meiner mama gab es daher nicht nur eine bananenschnitte sondern auch tartufo al cioccolato. diese kleinen schokohappen werden typischerweise in italien zb zum espresso gereicht. es können auch schnell mal 2-3 der kleinen würfel mit haselnüssen in meinem mund verschwinden 😉 das praktische ist, man gießt die maße in eine form und muss sie anschließend nur noch in mundgerechte stücke schneiden und mit kakao bestreuen. also im gegensatz zu trüffeln kein rollen der ganache und anschließendes wälzen in kakao oder ähnlichem. macht das ganze weniger klebrig und schneller. aber nicht minder lecker! so zaubert man schnell eine kleinigkeit über die sich andere freuen.

zutaten (ca 20 stück)

  • 150 g haselnusskerne
  • 120 g obers
  • 150 g dunkle schokolade
  • 200 g milchschokolade
  • 50 g staubzucker
  • 80 g butter
  • kakaopulver

backrohr auf 170° vorheizen. backblech mit backpapier auslegen.

nüsse auf dem blech verteilen und im heißen ofen ca. 15 min backen, bis die schale dunkelbraun ist. auf ein geschirrtuch geben, an den tuchenden zusammenfassen und mit den händen die nüsse kräftig aneinander reiben (vorsicht heiß!), sodass sich die haut löst. nüsse anschließend grob hacken.

obers in einem topf erhitzen, schokoladen dazugeben und schmelzen lassen, vom herd nehmen.

zucker und butter unterrühren, solange rühren bis alles geschmolzen ist, etwas überkühlen lassen und gehackte nüsse untermischen.

eine kleine, flache form (etwa 15 x 20 cm) mit etwas öl auspinseln und mit frischhaltefolie auskleiden, tartufomasse einfüllen und zugedeckt 6-8 stunden oder über nacht kalt stellen.

masse auf ein brett stürzen – falls das nicht so gut geht, kurz in sehr warmes wasser stellen. folie abziehen, in ca. 2 cm große würfel schneiden und mit kakao bestreuen. kühl aufbewahren.

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. harald584 sagt:

    Liebe Andrea,
    Hast du die auch schon einmal mit nur dunkler Schokolade gemacht?
    LG Silvia

    1. Liebe Silvia, nein weil mir das zu bitter ist. Kann man aber problemlos auch nur mit dunkler Schokolade machen. Lg Andrea

      1. harald584 sagt:

        Liebe Andrea,
        Wir haben einen neuen Blog:)
        Vielleicht hast ja Lust mal reinzuschauen: https://sundhinmadeira.wordpress.com

        Liebe Grüße,
        Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.