heidelbeer schoko dessert

heidelbeer schoko desserthach ist der sommer nicht was schönes? abgesehen davon, dass man am abend lange draußen sitzen kann, es warm ist, man viiiiel sonne abbekommt, gibt es auch eine herrliche vielfalt an obst und gemüse. am markt gibt es überall heimisch heidelbeeren (blaubeeren), himbeeren, marillen (aprikosen), etc. einfach wunderbar 🙂 natürlich spiegelt sich das auch in desserts, kuchen wieder. deshalb gibt es heute ein schön cremiges dessert mit heidelbeeren und brombeeren verpackt in eine topfencreme. da schokolade aber trotzdem nicht fehlen darf, gibts oben drauf auch noch etwas cremigen, selbstgemachten schokopudding.

zutaten (6 gläser)

  • 500 g heidelbeeren
  • 200 g brombeeren
  • 1 vanilleschote
  • 160 g zucker
  • 2 tl zitronensaft
  • 200 ml milch
  • 2 el kakaopulver
  • 1 eigelb
  • 1 el speisestärke
  • 400 g magertopfen (magerquark)
  • evt. minze zum dekorieren

beeren waschen und trockentupfen. vanilleschote längs aufschneiden und das vanillemark herauskratzen.

250 g heidelbeeren und die brombeeren mit 100 g zucker, vanillemark und zitronensaft in einem topf aufkochen und bei kleiner hitze etwa 5 min. köcheln lassen. vom herd nehmen, mit einem stabmixer fein pürieren und auskühlen lassen.

in der zwischenzeit für den schokopudding eigelb mit restlichem zucker cremig schlagen, speisestärke einrühren (wird dadurch etwas „fester“, ist normal).

die milch aufkochen, kakaopulver einrühren und vom herd nehmen. die heiße kakaomilch in einem dünnen strahl in die eimischung gießen, dabei ständig rühren, damit das ei nicht stock. die ganze mischung wieder in den topf geben, erhitzen (nicht kochen) bis sich die creme eindickt und ein cremiger pudding entsteht. auskühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.

topfen mit den pürierten beeren mischen und die creme auf 6 gläser aufteilen. kalt stellen.

den abgekühlten pudding als schicht oben auf geben, min. 2 stunden kühl stellen.

zum servieren mit den restlichen heidelbeeren toppen und evt. mit minze dekorieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s