schoko-apfelschnitten

schoko-apfelschnitten prinzipiell kombiniere ich ja alles mit schokolade, aber apfel ist normalerweise nicht gerade das erste was mir dazu in den sinn kommt. umso überraschter war ich, dass mir diese schoko-apfelschnitten so gut geschmeckt haben. das rezept habe ich schon gefühlt ewig, weiß auch gar nicht mehr woher, gemacht habe ich diesen kuchen aber schon seit ein paar jahren nicht mehr. da ich derzeit fast jeden sonntag backe und es ja auch nicht immer dasselbe sein soll, sind mir gott sei dank diese schnitten wieder eingefallen. ich weiß noch, dass ich ihn mal für meine mama zum geburtstag gemacht habe. war dann etwas mühsam zum transportieren, da das rezept für ein ganzes backblech ist und der kuchen auch ziemlich gewicht hat. bin damit im zug von wien nach oö gefahren, war eine amüsante reise 😉

an sich ist es ein simpler rührküchen, nichts aufregendes. aber die äpfel, der zimt und die kombi mit schokolade macht den kuchen zu etwas besonderem. es empfiehlt sich übrigens die äpfel auch wirklich dünn zu schneiden, dann verteilen sie sich besser im teig und man erhält quasi einen „marmorierten“ kuchen – schokolade immer wieder durchzogen von frischem, saftigen apfel.

zutaten

  • 370 g weiche butter
  • 6 eier
  • 370 g backzucker
  • 2 packungen vanillezucker
  • 1 packung backpulver
  • 5-6 el kakao
  • 2 ½ tl zimt
  • 370 g mehl
  • 750 g saftige äpfel (etwa 3,5 – 4 äpfel)
  • 300 g schokolade
  • 175 ml obers

ofen auf 190° vorheizen

äpfel schälen, entkernen, achteln und in feinblättrig schneiden. mehl mit backpulver, kakao und zimt mischen.

butter mit zucker und vanillezucker schaumig schlagen, eier einrühren. mehlmischung in mehreren portionen unterrühren. zum schluss die äpfel unterheben.schokoteig-mit-aepfeln teig auf ein mit backpapier ausgelegtes blech streichen und im heißen ofen 30 – 40 min backen. mit stäbchenprobe testen ob der kuchen fertig ist. herausnehmen und abkühlen lassen.

für die schokoglasur, obers in einem kleinen topf (am besten einer mit einem schnabel zb von riess, dann ist es leichter nacher die glasur zu verteilen) zum kochen bringen. schokolade in stücken hineingeben, schmelzen lassen und kräftig umrühren damit sich eine gleichmäßige glasur ergibt. die schokoglasur über den kuchen gießen und ggf verstreichen. trocknen lassen und in stücke geschnitten genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s