müsliriegel

müsliriegelmüsliriegel sind schon was feines – super snack zwischendurch, halbwegs gesund (im vergleich zu schokolade & co) und geben einen energiekick. wenn ich mir allerdings   anschau was in den riegeln die man so kaufen kann alles drinnen ist, ist es weit weg von einer gesunden alternative zu anderem süßen zeug. noch dazu mag ich dann bei den meisten die zusammensetzung der zutaten nicht, bin ja dann doch etwas haglich 😉 deswegen am besten einfach selbst machen, mit was man grad lust und laune hat. diese variante wird mit einer mischung aus butter und getrockneten aprikosen geklebt. für eine vegane variante die butter einfach durch zb kokosöl ersetzen. wer will kann auch noch getrocknete früchte (50 g) wie rosinen, cranberries etc dazu geben, verschiedene nussarten ausprobieren, sesam, schokoladestückchen dazu. wirklich ein super abwechslungsreiches rezept.

zutaten

  • 250 g gehackte mandeln (oder walnüsse, haselnüsse,…)
  • 250 g haferflocken
  • 50 g rohrzucker
  • 30 g mehl
  • 1 tl backpulver
  • 1tl zimt
  • 30 g kokosraspel
  • 100 g getrocknete aprikosen
  • 125 ml honig
  • 125 g weiche butter

ofen auf 160° heißluft vorheizen.

masse müsliriegelwalnüsse, haferflocken, rohrzucker, mehl, backpulver, zimt und kokosraspel mischen.

aprikosen grob schneiden, mit butter in einem blitzhacker zu einer sämigen masse pürieren. honig untermischen. alles zur haferflockenmassen geben und vermengen.

müsliriegel am blechbackblech mit backpapier belegen, masse darauf gleichmäßig verteilen und fest andrücken. im heißen backofen ca 45 min backen. 10 min abkühlen lassen und mit einem scharfen messer in riegel oder kleine portionshappen schneiden. luftdicht verpackt in einer blech- oder tupperdose halten sie sich einige wochen (falls solange was davon da ist).

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „müsliriegel

  1. Pingback: kokos, kokos und noch mehr kokos | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s