sommerlicher zitronenkuchen

zitronenkuchen

auch, oder gerade deswegen, wenn der sommer heuer etwas auf sich warten lässt, dieser zitronenkuchen zaubert zumindest ein sonniges gefühl im magen. bei seiner leichten zitronennote und dem zarten teig muss man aufpassen, dass man nicht gleich den ganzen kuchen verputzt 😉 der kuchen kommt ganz ohne butter aus, dafür gibts etwas öl und cremigen joghurt. einfach zusammengemixt, ist er schnell im ofen und auf dem teller.

die zitronenschale unbedingt direkt auf die mehlmischung reiben und dann damit vermischen. würde man die zitrone direkt über die aufgeschlagene eier-öl-joghurtmischung reiben, kleben die zitronenzesten in klümpchen aneinander und verteilen sich nicht gleichmäßig im kuchen. bedeckt mit mehl, wird gleich der saft der schale aufgesaugt und es gibt keine probleme.

wenn ihr nur eine 24 cm form habt, könnt ihr die zutaten einfach mit 1,2 dividieren (machts bei den eiern leichter, weil dann sinds nur 3).

zutaten (26 cm ringform)

  • 3,6 eier (vom 4. ei das eigelb nehmen und ca. die hälfte des eiweiß)
  • 180 g griechische joghurt (oder min. vollfett joghurt)
  • 300 g zucker
  • 1,5 tl vanillezucker
  • 0,5 tl (vanille)salz
  • 180 ml sonnenblumenöl
  • abgeriebene schale von 2 zitronen
  • 210 g mehl
  • 90 g maizena

ofen auf 180° vorheizen. form buttern und mit mehl ausstäuben.

eier trennen und aus dem eiweiß mit dem salz schnee schlagen. zur seite stellen.

eigelb mit joghurt, zucker und vanillezucker mit der küchenmaschine (oder handmixer) einige minuten schön cremig rühren.

öl in einem langsamen strahl unterrühren lassen.

mehl mit maizena und zitronenschale mischen und in zwei portionen langsam unter den teig ziehen.

eischnee mit einem spatel in 2-3 portionen unter den teig heben.

teig in die form füllen und im heißen ofen ca. 30-35 min backen. mit stäbchenprobe prüfen ob der kuchen fertig ist.

auf einem kuchengitter auskühlen lassen, aus der form lösen und mit staubzucker bestreut servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.