erfrischende sommer-limonade

sommerliche zitruslimonormalerweise trinke ich zu hause vorwiegend wasser und kräutertees. getränke wie cola und anderes süßes limozeug kommt mir sowieso nicht unter (obwohl ich es als kind natürlich geliebt habe). wenn ich lust auf etwas süßes zu trinken habe, gibts evt. einen holunderblütensaft. alles nach dem motto: ich esse meine kalorien lieber, als sie zu trinken 😉 aber im sommer wen man den abend auf der terrasse ausklingen lässt, ist wasser doch auch etwas langweilig. diese sommer-limonade besteht aus einem selbsteingekochten sirup aus zitronengras, ingwer und minze gemischt mit zitrussäften. für den sirup verwende ich braunen zucker, weil er eine ganz besondere note verleiht und an cocktails erinnert. limette und zitrone sorgen für die erfrischung, werden aber ausbalanciert durch die süße der orangen und des sirups. einen extra kick geben der ingwer und die minze. da ich keine kohlensäure mag, fülle ich die sommer-limonade mit kaltem leitungswasser auf, für mehr spritz kann man aber auch kohlensäurehältiges minaralwasser verwenden. die sirupmenge reicht für etwa 2 portionen (also gesamt etwa 2,4 – 3l), kann man auch super gleich auf vorrat machen, so hat man immer etwas parat für einen spontanen sommerabend mit freunden oder auch zu zweit.

Weiterlesen

Advertisements

indonesische favoriten (teil 3) – indonesischer sambal

indonesischer sambaldiesen indonesischen sambal (sauce) bekommt man ziemlich oft zu diversen gerichten. schmeckt gut zu gegrillten oder wie hier typisch fritiertem fisch z.b. snapper, thunfisch, mahi mahi, gebratenem gemüse, aber auch zu fleisch.

Weiterlesen