getrocknete tomaten

getrocknete tomatenjetzt ist die zeit in der die tomaten leuchtend rot, gelb oder lila-schwarz (zb sorte black cherry) an den sträuchern hängen. da der großteil auf einmal reif wird und man sie auch nicht ewig auf der staude hängen lassen kann, musste ich mir überlegen was ich mit den süßen gewächsen mache. salat natürlich, aber so viel kann ich gar nicht essen. tomatenchutney habe ich auch noch genug, also habe ich einen teil zu einer tomatensauce eingekocht, damit ich auch später noch was davon habe und mit dem rest habe ich zum ersten mal selbst getrocknete tomaten gemacht. ich bin zwar kein fan davon den ofen für mehrere stunden eingeschaltet zu haben, aber für einmal wars ok. ich fands faszinierend zu zusehen wie sich anfänglich nichts tut und mit der zeit die tomaten sich immer mehr zusammen ziehen und verschrumpeln bis der großteil der flüssigkeit verdampft ist.

ich hatte eine bunte mischung von cherrytomaten, man kann aber jede art von tomate verwenden. bei größeren dauert das trocknen dann evt. länger und das flüssige fruchtfleisch sollte entfernt werden. da ich die tomaten nicht abgewogen habe, ist das rezept ohne mengenangabe. bei mir wars ein blech voll und die haben ein 280 g glas gefüllt. zum würzen habe ich eine mediterrane (getrocknete) kräutermischung aus basilikum, oregano, rosmarin, majoran und thymian verwendet. man kann aber auch frische kräuter nehmen und was man gerade da hat. Weiterlesen

Advertisements

pikante cantuccini

pikante cantuccini weihnachten ist zwar schon wieder etwas her, aber ich habe euch noch nicht alle rezepte aus meinen geschenkkörben gezeigt. natürlich gab es nämlich nicht nur süßes, sondern auch ein paar salzige sachen. am besten haben mir die pikanten cantuccini geschmeckt. schön herzhaft mediterran. ich hab ja immer gerne etwas kleines pikantes als snack daheim – das kann auch ein stück brot sein oder nüsse, aber diese cantuccini mit getrockneten tomaten (und wer mag mit oliven), rosmarin und parmesan sind da ein favorit. gemacht sind sie schnell und luftdicht verpackt halten sie auch etwas. entweder selbst snacken oder als geschenk zu einer einladung mitnehmen. Weiterlesen

pikante muffins

pikante muffinseinmal muffins geht noch, dieses mal in einer pikanten version. da meine ernährung in letzter zeit etwas gelitten hat durch das vom büro heimhetzen, kurz etwas essen und dann zum yoga unterrichten, musste ich etwas dagegen unternehmen. deswegen bereite ich jetzt öfter am vorabend schon mein mittagessen fürs büro vor. als inspiration habe ich mir dafür auch 2 bücher zugelegt, für eines gibts auch in kürze eine rezension.

als erstes hab ich diese pikanten muffins mit zucchini, feta und getrockneten tomaten gemacht. genau nach meinem geschmack, sie sind handlich und sie sind leicht zu transportieren. natürlich kann man sie auch in der mini-variante machen, so sind sie das perfekte fingerfood für eine party oder dienen auch als kleiner snack.

die basis für diese muffins kann man natürlich beliebig verfeinern – je nachdem was grad im kühlschrank ist oder worauf man lust hat. Weiterlesen

paprika tomaten tarte

paprika tomaten tarteim sommer möchte man so wenig zeit wie möglich in der heißen küche verbringen, aber trotzdem etwas leckeres essen. diese tarte geht schnell, schmeckt warm und kalt und ist (bis auf den blätterteig) auch noch relativ leicht. eignet sich auch super wenn man gäste erwartet. einfach vorbereiten und wenn sie da sind in den ofen schieben oder vorher schon backen und kalt zb als happen zum aperitif servieren. Weiterlesen

geschenke aus der küche – gewürzmischung für tomatensauce

gewürzmischung für tomatensaucefür tomatensauce hat jeder so sein lieblingsrezept mal aufwendiger, mal einfacher. mit dieser gewürzmischung gehts ganz schnell und gerade leuten dies eh immer eilig haben kann man damit eine freude machen. in dieser mischung sind viele kräuter und gewürze enthalten, man braucht dann auch gar nicht mehr viel machen und schwupps ist die sauce fertig. am besten das rezept zum fertigstellen auf ein kleines kärtchen schreiben und mit der gewürzmischung mitgeben. Weiterlesen

tomaten-chutney

tomaten chutneyletztens habe ich mal wieder meine kochmagazine durch geblättert. in einer randnotiz habe ich dieses rezept (diese version allerdings abgewandelt) für ein tomaten-chutney gesehen und musst das natürlich auch gleich mal ausprobieren. die meiste arbeit besteht darin die tomaten klein zu schneiden, danach kocht es sich praktisch wie von selbst. dieses tomaten-chutney ist eine wunderbare beilage zu gegrilltem fleisch, einem breakfast wrap, sausage rolls, … hält sich eine zeitlang und ist eine super abwechslung zu ketchup.

Weiterlesen

spanische tapas – albondigas

albondigasist es nicht schön an einem lauen sommerabend gemütlich in einem gastgarten oder im eigenen garten/balkon zu sitzen und einen happen hier und da zu essen, ein gutes glas wein und eine unterhaltung mit der besten freundin? was ist dazu besser geeignet als spanische tapas oder italienische antipasti. die südeuropäer verstehen eben etwas von gutem, unkompliziertem essen. um am abend nicht allzu viel zeit in der küche zu verbringen, bereitet man eben kleinigkeiten wie albondigas (hackfleischbällchen in tomatensauce) vor. ich bin ein fan von ihnen und wollte sie schon immer mal selbst machen. man kann das fertige gericht auch gut portionsweise einfrieren und hat so immer einen schnellen snack zu hand sollte überraschenderweise besuch kommen.

für all jene die nicht wissen was tapas sind – dabei handelt es sich um kleine gerichte die in spanien in bars serviert werden. normalerweise bestellt man mehrere verschiedene und die gibt es in allen möglichen variationen zb patatas bravas (gebratene kartoffelwürfel mit einer scharfen sauce), datteln mit speck umrollt, meeresfrüchte-spieß, gazpacho … Weiterlesen

italienische gaumenfreuden – sauce bolognese

sauce bologneseheute eines meiner lieblingsgerichte – pasta bolognese. hier lohnt es wirklich die sauce selbst zu machen und nicht zum fertigen glas zu greifen. die zubereitung an sich geht schnell, man sollte allerdings 1-2 stunden zum einkochen einplanen.

Weiterlesen