weihnachtskekse – linzer augen

linzer augenzum abschluss der neuen rezepte, nach schoko-karamellwürfel und schneebällen, noch ein letztes weihnachtskeks-rezept – linzer augen. sind ja auch ein ganz traditionelles österreichisches gebäck und da ich aus linz bin, dürfen sie eigentlich am blog nicht fehlen. wie ihr wisst bin ich normalerweise nicht so der fan von marmelade in kuchen und keksen (also ich bezweifle, dass es hier mal ein rezept für zb linzertorte geben wird, aber man weiß ja nie), aber da die kekse gewünscht wurden, konnte ich natürlich nicht nein sagen. und momentan mag ich sie selbst auch echt gerne 🙂

gefüllt können sie mit marillen-, erdbeer- oder auch ribislmarmelade werden. letztere mag ich nicht und das rot der erbeermarmelade gibt einen besseren kontrast als die orangen marillen. ihr könnt aber auch halbe/halbe machen oder auch andere marmeladen probieren. typischerweise werden im deckel derlinzeraugen drei kleine kreise ausgestochen, man kann aber jede form nehmen (gibt auch spezielle ausstecher dafür).

Weiterlesen

Advertisements