heidelbeer cheescake streusel tarte

heidelbeer cheescake streusel tartedas rezept für diesen unglaublich guten kuchen habe ich letzte woche bei meine küchenschlacht gesehen. es ist zwar keine schokolade drin, dafür aber mein anderer liebling mürbteig und streusel 🙂 eigentlich wollte ich die heidelbeer cheesecake streusel tarte schon letztes wochenende machen, aber kaum zu glauben: ich hatte zu wenig mehl zu hause. das ist mir auch schon seit jahren nicht mehr passiert. musste ich mich halt noch eine woche gedulden. jetzt ist auf jeden fall der mehlvorrat wieder gut aufgestockt und spontanen backgelüsten steht nichts im wege.

Weiterlesen

Advertisements

amerikanischer blueberry pie

blueberry piemomentan bin ich total auf der „heidelbeer-welle“. die kleinen blauen beeren sind aber auch echt gut. ich esse sie so einfach als snack oder im müsli und ich finde sie schmecken einfach anders wenn sie gekocht oder gebacken werden. wie ihr wisst habe ich eine vorliebe für amerikanische kuchen (brownies, cookies, muffins & co gehen einfach immer). besonders der anblick eines pies löst irgendwie heimelige gefühle in mir aus. er hat einfach etwas beruhigendes auf mich, so nach dem motto „alles ist/wird gut“. da ist es kein wunder, dass ich auch das kochbuch „usa vegetarisch“ daheim habe. natürlich darf dort der typisch amerikanische pie nicht fehlen. gefüllt kann er eigentlich mit jeder art von früchten werden, was der garten/die saison gerade so hergibt. ganz klassisch (ich glaube auch in nahezu jedem diner auf der karte) aber eben der blueberry pie. normalerweise reduziere ich immer den zucker bei solchen rezepten, hier aber habe ich ihn etwas erhöht, um den geschmack noch ein bisschen mehr heraus zu kitzeln. zusammen mit einer kugel vanilleeis oder sahne, genau das richtige für einen frühsommertag. Weiterlesen

heidelbeer schoko dessert

heidelbeer schoko desserthach ist der sommer nicht was schönes? abgesehen davon, dass man am abend lange draußen sitzen kann, es warm ist, man viiiiel sonne abbekommt, gibt es auch eine herrliche vielfalt an obst und gemüse. am markt gibt es überall heimisch heidelbeeren (blaubeeren), himbeeren, marillen (aprikosen), etc. einfach wunderbar 🙂 natürlich spiegelt sich das auch in desserts, kuchen wieder. deshalb gibt es heute ein schön cremiges dessert mit heidelbeeren und brombeeren verpackt in eine topfencreme. da schokolade aber trotzdem nicht fehlen darf, gibts oben drauf auch noch etwas cremigen, selbstgemachten schokopudding. Weiterlesen

sommerliche galettevarianten

süße und pikante galettewenn man googled was eine galette ist, findet man die klassische beschreibung einer französischen palatschinke (pfannkuchens) aus buchweizenmehl. aber in letzter zeit habe ich auf instagram sehr oft diese varianten einer galette gesehen, die so gar nichts mit einer crepe zu tun hat. sie spricht mich aber viel mehr an als das eigentliche französische gericht. mein erster versuch war eine pikante galette mit ricottacreme und zucchini. leider war das teigrezept (auf topfenbasis), dass ich verwendet habe eher gummiartig, deswegen war die galette dann leider so gar nicht gut. beim nächsten versuch, diesmal eine süße variante mit mascarponecreme und pfirsichen bzw. heidelbeeren, habe ich dann mein eigenes topfenteigrezept verwendet (basierend auf den topfentascherln) und das war dann wirklich gut. man kann statt eines topfenteiges auch einen mürbteig verwenden (zb 200 g mehl, 100 g kalte butter, prise salz, 2 el zucker, 60 ml kaltes wasser).

beim belegen der galette kann man seiner fantasie und gusto freien lauf lassen. gerade jetzt im sommer ist das angebot an saftigen, süßen früchten so groß, dass man das ausnutzen sollte. die mascarponecreme kann durch zb ricotta ersetzt werden oder auch komplett weggelassen werden. ich finde nur immer so eine cremige komponente dabei sehr toll.

für die herzhafte variante kann man auch zb paprika, tomaten, etc verwenden (man kann sie auch ähnlich der paprika-tomaten tarte machen). wenn man sich nicht entscheiden kann – einfach den teig in mehrer portionen teilen und diese unterschiedlich belegen. Weiterlesen

heidelbeereis

heidelbeereiseine eissorte ist natürlich nicht genug und außerdem musste der platz im gefrierfach genutzt werden. deswegen gabs dann auch noch ein heidelbeereis (blaubeereis) aus leckeren biologischen heidelbeeren (blaubeeren). obwohl ich ja sonst immer schokolade allem anderen bevorzuge, bin ich beim eis weder ein großer schoko- noch vanillefan. da mag ich dann doch lieber die fruchtigen sorten. heidelbeeren haben, gekocht, püriert und mit joghurt/schlag/rahm etc vermischt dann auch einen ganz anderen geschmack finde ich. dieser und der nach maracuja sind so erinnerungen aus meiner kindheit. ich weiß zwar nicht wann, wo, wie ich das damals gegessen habe, aber es ist einfach in meinem hirn hängen geblieben. kennt ihr das auch?

das rezept ist wieder aus lomelinos eis. daraus werde ich sicher noch mehrere machen. bis jetzt waren sie sehr überzeugend. was ich auch sehr schätze ist, dass die rezepte immer so einen halben liter eis ergeben. genau die richtige menge! Weiterlesen

sommerfrische – waldbeermarmelade

waldbeermarmelade

mhmm diese herrlichen früchte in der sommerzeit. wenn man glück hat und gute, süße, schön gereifte erwischt, gibt es nicht besseres. da ich davon auch gerne noch etwas im herbst und winter hätte, habe ich mich zum ersten mal am marmelade kochen probiert. war eigentlich ganz einfach und mit dem resultat bin ich auch zufrieden. also schnappt euch gutes obst und los gehts!

Weiterlesen