tea sandwich mit gurke

gurkensandwichesmitte mai war ich für ein langes wochenende in london. eigentlich war ich für einen yoga workshop dort. da der donnerstag ein feiertag war, hat es sich angeboten gleich 2 tage dranzuhängen und so mehr von london zu haben. wenn man in london ist, darf natürlich ein echter englischer afternoon tea nicht fehlen. die auswahl ist riiiesig, gibt es doch gefühlt an jeder ecke das angebot diese britische tradition zu zelebrieren (von klassisch über stylish bis hin zu themen wie willy wonka). gott sei dank gibt es aber genug websites und blogs die sich diesem thema verschrieben haben und wertvolle tipps geben. nach stundenlangem forschen hatte die qual der wahl mich zwischen einem schokoladigen oder traditionellen afternoon tea zu entscheiden. schlussendlich wurde es wieder erwarten nicht die schokoladige variante (die probiere ich vielleicht beim nächsten mal). die entscheidung war auf jeden fall gut – für mich war u.a. wichtig, dass das ambiente meinen vorstellungen entspricht. ich wurde auch mit einem klassischen, ganz leicht modern angehauchten, tea room belohnt – gemütliche sessel, schönes geschirr, alter bau des hotels (fotos findet ihr auf meinem instagram-account). für diejenigen die nicht so vertraut sind mit einem afternoon tea: den anfang machen fingersandwiches. klassischerweise gurkensandwiches, sandwiches mit ei, coronation chicken, lachs und schinken. je nachdem variert das angebot und es gibt auch mini-quiches und dergleichen. danach ein weiteres muss: scones (im idealfall noch warm aus dem ofen) mit clotted cream und marmelade. gefolgt von weiteren süßen kleinigkeiten, wobei sich die patissiers hier austoben und ihrer kreativität zt freien lauf lassen. begleitet natürlich von tea und wer will sekt (gibt viele angebot mit free flow champagne). so kann man dann schon einen gemütlichen nachmittag verbringen und sich den bauch vollschlagen 🙂 Weiterlesen

Advertisements