getrocknete tomaten

getrocknete tomatenjetzt ist die zeit in der die tomaten leuchtend rot, gelb oder lila-schwarz (zb sorte black cherry) an den sträuchern hängen. da der großteil auf einmal reif wird und man sie auch nicht ewig auf der staude hängen lassen kann, musste ich mir überlegen was ich mit den süßen gewächsen mache. salat natürlich, aber so viel kann ich gar nicht essen. tomatenchutney habe ich auch noch genug, also habe ich einen teil zu einer tomatensauce eingekocht, damit ich auch später noch was davon habe und mit dem rest habe ich zum ersten mal selbst getrocknete tomaten gemacht. ich bin zwar kein fan davon den ofen für mehrere stunden eingeschaltet zu haben, aber für einmal wars ok. ich fands faszinierend zu zusehen wie sich anfänglich nichts tut und mit der zeit die tomaten sich immer mehr zusammen ziehen und verschrumpeln bis der großteil der flüssigkeit verdampft ist.

ich hatte eine bunte mischung von cherrytomaten, man kann aber jede art von tomate verwenden. bei größeren dauert das trocknen dann evt. länger und das flüssige fruchtfleisch sollte entfernt werden. da ich die tomaten nicht abgewogen habe, ist das rezept ohne mengenangabe. bei mir wars ein blech voll und die haben ein 280 g glas gefüllt. zum würzen habe ich eine mediterrane (getrocknete) kräutermischung aus basilikum, oregano, rosmarin, majoran und thymian verwendet. man kann aber auch frische kräuter nehmen und was man gerade da hat. Weiterlesen

Advertisements

one pot pasta

one pot pastabesonders auf instagram sieht man ja ständig verlockende fotos von one pot pasta. für diejenigen die das nicht kennen: dabei werden einfach alle zutaten, inkl. ungekochter nudeln, in einen topf gegeben mit flüssigkeit aufgefüllt und innerhalb von 15-20 minuten gekocht. also keine extra töpfe fürs nudelnkochen und die sauce, machen muss man auch nicht viel außer ab und zu umrühren und schon ist ein schnelles essen fertig. man muss natürlich ein gefühl fürs würzen haben/bekommen, das ist am anfang vielleicht nicht so leicht abzuschätzen.

während ich letztens am werken für die schoko-roulade war, hatte ich nebenbei diese one pot pasta am herd köcheln. ich würde sagen geschmeckt hat es wie eine vegetarische carbonara, wobei die getrockneten tomaten den speck ersetzen. toll fand ich, dass die sauce richtig schön die nudeln umzogen hat. ich habe am ende noch ein eigelb hinzugegeben, kann man natürlich aber auch weglassen. für eine fleischige variante, kann man zb noch etwas hühnerfleisch am anfang mitanbraten.

ich habe hier übrigens nudeln von integral bianco genommen. neulich war ich zu einer produktvorstellung eingeladen und war echt begeistert davon. bei integral bianco handelt es sich um ein vollwertiges weiß-/weizenmehl, bei dem mehr wasserlösliche stoffe aus dem korn gewonnen werden als herkömmlich. dadurch steigt der glykemische index nicht so rapide an, sondern sorgt für eine stätige kurve dh es wird langsamer verdaut und kann vom körper besser aufgenommen werden. mehl und produkte wie nudeln sollen ab anfang nächsten jahres in die supermärkte kommen.

Weiterlesen

italienische gaumenfreuden – ciabatta mit getrockneten tomaten

tomaten ciabattaes war mal wieder so weit und wir hatten einen unserer mädls kochabende. diesmal mit thema „bbq“. perfekt im sommer, schön draußen auf der terrasse chillen während auf dem grill köstlichkeiten brutzeln. jede von uns brachte was mit. ich habe unter anderem ein selbstgemachtes tomaten ciabatta mitgenommen. mal eine abwechslung zum baguette oder anderen broten und schmeckt auch alleine einfach herrlich, da es durch die getrockneten tomaten so eine schöne würze hat. kann man auch einfach nur grillen/toasten mit etwas olivenöl oder aioli essen. Weiterlesen