polentapfanne

polentapfanneirgendwie komme ich nicht so viel zum kochen in letzter zeit (zum backen gott sei dank schon) und v.a. unter der woche lässt meine ernährung oft zu wünschen übrig. möchte da zwar dann schon auch was „gscheites“ essen, die zeit bzw. die lust was zu machen fehlt dann allerdings. führt bei mir etwas zu unmut mit mir selbst, da ich ja auch nochdazu soviele dinge im kopf habe, die ich gerne kochen möchte. aber es gibt halt ab und zu so phasen, wird sich sicher auch wieder ändern. zumindest diese polentapfanne habe ich gemacht. wollte eh schon länger was mit polenta machen, da hat das gut gepasst. früher war ich polenta nicht so wohlgesonnen, warum auch immer, hatte sie soweit ich mich erinnern kann ja auch nie probiert. aber als ich dann einmal als beilage zu einem hühnerfilet eine cremige polenta gemacht habe, war ich begeistert. hier ist sie der star des gerichts. die polentapfanne ist in längstens 30 min fertig und davon ist sie 10 min im ofen – also wirklich ein schnelles gericht, auch wenn man keine zeit hat 😉 die tomaten und zucchini werden im ofen schön geröstet und entfalten dadurch ihr volles aroma – herrlich! durch den feta und das petersilienöl wirds schön würzig und rundet alles ab. Weiterlesen

Advertisements

kürbismuffins mit feta

kuerbis-feta-muffins ich versuche ja zumindest am anfang der woche mir mein mittagessen fürs büro vorzubereiten. da ich nur „halbtags“ (oft dann doch bis um 17 uhr, wenn ich keine yogastunden habe) im büro bin, muss meine zeit optimiert werden. da bleibt dann oft keine zeit essen zu gehen und dann gibts schnell zwischen büro und yoga etwas, was nicht so ideal ist. super zum mitnehmen (oder auch als fingerfood für ein party) sind pikante muffins. ein rezept mit zucchini habe ich eh schon online, dieses mal gibt es eine variante mit kürbis, feta, pekannüssen und getrockneten tomaten. ich war positiv überrascht wie saftig und vor allem lecker die muffins waren. das ursprünglichen rezept meinte die menge ergibt 6 stück, bei mir sinds aber 9 geworden (viel zu viel für mich alleine). deswegen habe ich gleich alle mit ins büro genommen, sehr zur freude der kollegen 🙂 ihr könnt natürlich nach herzenslust die zutaten abwandeln und auch schinken, salami, walnüsse, andere kräuter etc. hinzugeben. Weiterlesen

pikante muffins

pikante muffinseinmal muffins geht noch, dieses mal in einer pikanten version. da meine ernährung in letzter zeit etwas gelitten hat durch das vom büro heimhetzen, kurz etwas essen und dann zum yoga unterrichten, musste ich etwas dagegen unternehmen. deswegen bereite ich jetzt öfter am vorabend schon mein mittagessen fürs büro vor. als inspiration habe ich mir dafür auch 2 bücher zugelegt, für eines gibts auch in kürze eine rezension.

als erstes hab ich diese pikanten muffins mit zucchini, feta und getrockneten tomaten gemacht. genau nach meinem geschmack, sie sind handlich und sie sind leicht zu transportieren. natürlich kann man sie auch in der mini-variante machen, so sind sie das perfekte fingerfood für eine party oder dienen auch als kleiner snack.

die basis für diese muffins kann man natürlich beliebig verfeinern – je nachdem was grad im kühlschrank ist oder worauf man lust hat. Weiterlesen

cremiges kürbis-feta risotto

kürbis feta risotto da es jetzt überall so schöne kürbisse gibt, habe auch ich welche zu hause. meine sind aber schönerweise aus dem garten meiner oma, die auch eine nette auswahl hat: hokkaido, butternuss, stangenkürbis. natürlich alles biologisch und mit liebe gezogen. ich weiß zwar mittlerweile nicht mehr so recht was ich noch alles mit kürbis machen soll – am liebsten mag ich ihn ja einfach im ofen gegart, mit etwas rosmarinsalz und kräuterrahm-dip dazu. heuer ist er mir auch zt irgendwie zu süß, aber dieses kürbisrisotto mit salzigem feta war lecker. das risotto kann man natürlich auch mit anderen kürbissorten  machen, ich habe aber hokkadio genommen. den mag ich am liebsten und außerdem muss ich ihn nicht schälen. so ist auch das risotto nicht so viel aufwand 😉

da ich keinen wein mag, lösche ich den reis auch mit suppe ab. man kann dafür aber natürlich auch ein glas weißwein nehmen.

Weiterlesen

gefüllte zucchini

gefüllte zucchiniletzte woche habe ich eine freundin zum mittagessen zu mir eingeladen. da ich gerade durch „kochen kann jeder“ von sarah wiener geschmökert hatte, musste ich einfach diese mit hirse und feta gefüllten zucchini ausprobieren. hirse habe ich noch nie gemacht, gegessen glaube ich auch nicht, deswegen war das gleich noch ein grund mehr mich für dieses rezept zu entscheiden. die hirse hatte ich schon eine weile zu hause, aber irgendwie bin ich halt trotzdem nie dazu gekommen sie zu zubereiten. ich muss sagen, ich finde sie toll und werde sie in zukunft öfter verwenden. gerade jetzt wos endlich sommer wird, ist das ein super leichtes gericht, das durch das minzejoghurt auch noch eine frische note bekommt. außnahmsweise habe ich mich auch fast exakt an das rezept gehalten (habe nur die granatapfelkerne weggelassen und irrtümlich vergessen das ei in die hirsemischung zu geben. war aber auch ohne gut 😉 ) Weiterlesen

avocado feta pasta

avocado feta pastaheute mal ein super schnelles rezept, wenn die pasta fertig gekocht ist, kann auch schon alles auf den teller. bin ja immer auf der suche nach neuen rezepten mit avocado und bin da dann auch auf dieses gestoßen. simpel, wenige zutaten und einfach nur lecker! wenns also schnell gehen soll (10, max. 15 minuten) und man trotzdem was halbwegs gesundes essen will, kann ich nur diese pasta empfehlen. solltest du zu viel von der sauce gemacht haben, kann man sie auch als brotaufstrich zb auf gutem getoastetem ciabatta genießen!

Weiterlesen

frühstücks wrap

frühstücks wrapnach einer surf morgensession in bali gings meistens zum frühstück, um unseren energiehaushalt wieder aufzubauen. das angebot dort reicht von traditionell indonesisch – mie goreng, nasi goreng, pfannkuchen mit obst – bis hin zu allen möglichen internationalen gerichten. eine meiner lieblingsfrühstücksspeisen war der „snuggler“ im betelnut in canggu. ein wrap mit eierspeise (rührei), avocado und feta. ganz simpel, aber an so eine kombi habe ich zu hause noch nie gedacht. habs dann natürlich gleich mal nachmachen müssen, damit das fernweh nicht zu groß wird 😉 Weiterlesen