meine bali tipps

fresh young coconutbali ist ja quasi meine zweite heimat, habe ich doch schon fast 1,5 jahre seit 2010 dort verbracht. es ist immer wieder ein schönes gefühl dort anzukommen, wirklich so als wenn ich nach hause kommen würde. mein letzter besuch war schon wieder 2 jahre her, deswegen musste jetzt unbedingt mal wieder ein trip zum surfen und yoga sein. durch facebook und instagram war ich ja halbwegs auf dem laufenden was sich in bali so getan hat in der zeit, aber auch das konnte mich nicht richtig vorbereiten auf das was ich dort dann gefunden habe. es gibt staus ohne ende, dort wo früher kaum jemand gefahren ist, und unzählige restaurants, cafes und guest houses haben eröffnet. die großen hotelburgen sind canggu gott sei dank bis jetzt immer noch fern geblieben, aber selbst ein starbucks hat es mittlerweile dorthin geschafft. versteht mich nicht falsch, es ist immer noch schön dort und die neuen lokale sind großteils auch echt super, aber es ist schon fast erschreckend zu sehen wie sehr der tourismus einzug hält. Weiterlesen

Advertisements

bali blissballs

blissballsbei einer meiner yogaausbildungen (anusara immersions mit tara judelle) in bali, gabs im hotel (desa seni) blissballs. am anfang stand ich ihnen ein wenig skeptisch gegenüber, da der geschmack zum teil schon etwas ungewöhnlich sein kann. ich kann mich noch an die sorten erdnuss und schokolade erinnern. am besten hat mir natürlich schokolade geschmeckt. das tolle daran war, dass ich so meinen schoko-hunger stillen konnte, aber trotzdem etwas quasi gesundes gegessen habe. das waren so richtige kleine energiekugeln und genau das richtige am nachmittag nach einem langem, anstrengenden tag ausbildung, um noch mal einen energieschub für den restlichen unterricht zu bekommen. die blissballs waren schlussendlich so beliebt bei uns, dass wir teilweise die vorräte aufgegessen haben. das küchenpersonal hat aber schnell gelernt und mehr gemacht 🙂

da ich dieses wochenende bei einem yoga-workshop mit barbra noh war, ich zufällig mal wieder über ein rezept für solche energiekugeln gestoßen bin, hat es wirklich gut gepasst, endlich mal blissballs zu machen und mir so ein wenig bali feeling zu holen. nach den 2,5 stunden anstrengender, toller rückbeugen praxis war es auch genau das was ich und die anderen teilnehmer gebraucht haben.

das rezept kann man natürlich auch mit anderen nüssen zb walnüsse, mandeln, mit datteln anstatt getrockneter aprikosen und mit den gewürzen die du gerade magst machen. eben je nach lust und laune immer wieder andere kleine, gesunde happen.

Weiterlesen