schoko cream cheese muffins

schoko cream cheese muffins

ich hatte mal wieder lust auf was richtig schokoladiges. als ich so durch meine vorgemerkten rezepte gescrollt bin, sind mir diese schoko cream cheese muffins sofort ins auge gestochen (von cloudykitchen). super saftiger, schokoladiger teig mit schokostücken und dann noch eine cremige mitte mit cream cheese. perfekt auch, dass das rezept nur für 6 muffins war (einfach verdoppeln für 12). man braucht auch keinen mixer, wird alles einfach mit spatel/kochlöffel vermischt. die muffinförmchen habe ich selbst gemacht, da sie höher rauf gehen als normale muffinformen (die kann man natürlich auch verwenden), dadurch die muffins höher werden und schöner aussehen tuts auch. dafür einfach ca. 14 cm große quadrate aus backpapier ausschneiden (solche gibts auch zum kaufen, wer sichs einfacher machen möchte) und jeweils mittig in die muffinform setzen. geht gut wenn man mit einem schmalen glas das papier nach unten drückt, dann gleich mit 2 fingern das papier oben etwas wegspreizt, glas entfernt und muffinteig einfüllt. ist zwar ein bisschen tricky, weil die förmchen immer etwas hochkommen am anfang, das legt sich aber nach dem ersten teiglöffel. beim einfüllen dann noch etwas mit den seitenrändern aufpassen.

zutaten (6 muffins)

  • 135 g mehl
  • 110 g zucker (habe rohzucker verwendet)
  • 35 g backkakao
  • 1 tl backpulver
  • 1/2 tl natron
  • 1/2 tl (vanille)salz
  • 100 g sauerrahm
  • 75 g vollmilch
  • 70 g butter, geschmolzen und ausgekühlt
  • 30 g neutrales öl (zb sonnenblumenöl)
  • 1 ei, zimmertemperatur
  • 110 g gehackte schokolade (dunkle, helle oder mischung) + etwas für oben drauf
  • 100 g cream cheese (keine leichtvariante!)

ofen auf 200° vorheizen, eine 6er muffinform und muffinförmchen vorbereiten (normaler oder selbstgemachte s.o.).

mehl, zucker, kakao, backpulver, natron und salz in einer schüssel mit einem schneebesen gut vermischen.

rahm, milch, butter, öl und ei in einer anderen schüssel zu einer homogenen masse verquirlen.

die nassen zutaten zu den trockenen geben und mit einem spatel oder kochlöffel zu einem teig vermengen, aber nur solange bis sich alles verbunden hat. die gehackte schokolade unterziehen.

jeweils 2 el teig auf die muffinform verteilen. dafür ein papierförmchen nach dem anderen in die form geben, füllen und dann zum nächsten. den cream cheese in 6 gleich große stücke teilen, jeweils auf die formen verteilen und leicht andrücken. den restlichen teig in die formen geben (schaut evt nach viel aus, geht sich aber genau aus wenn man die höheren förmchen nimmt, ansonsten noch einen zusätzlichen muffin machen). die zusätzliche schokolade auf die muffins geben.

im heißen ofen ca 20 min backen. die muffins sollten „zurückspringen“ wenn man leicht darauf drückt – nicht zu lange backen, sonst trocknen sie aus. nach dem herausnehmen zuerst 5-10 min in der form lassen, dann auf einem kuchengitter komplett auskühlen lassen. in einem luftdichten behälter aufbewahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.