kirschbrownies

kirschbrownie

solange es noch österreichische kirschen gibt, muss ich das noch ausnutzen. deswegen habe ich letztes wochenende diese kirschbrownies gemacht (rezept nach alexandra palla). wers lieber mit weniger oder ohne schokolade mag kann ja mal die kirschtiramisu oder den kirsch-puddingkuchen ausprobieren. für schokoholics wie mich sind diese brownies aber genau das richtige 🙂 und da man bei den sommerlichen temperaturen ja eher nicht so viel in der küche stehen will, sind sie auch noch fix zusammengerührt. da dauerts fast am längsten die kirschen zu entsteinen.

zutaten (form 30 cm, teig sollte ca 3 cm hoch sein darin)

  • 100 g zartbitter-schokolade
  • 200 g vollmilch-schokolade (wers lieber nicht so süß mag, gerne etwas mehr zartbitter)
  • 125 g butter
  • 3 eier
  • 200 g brauner zucker (evt. ein teil muscovado)
  • 170 g mehl
  • prise (vanille)salz
  • 1 tl backpulver
  • 500 g kirschen

ofen auf 160° vorheizen, form mit backpapier auslegen.

schokolade mit butter über einem wasserbad schmelzen, abkühlen lassen.

in der zwischenzeit kirschen waschen und entsteinen (da meine sehr groß waren, habe ich sie zum teil halbiert, ist aber nicht notwendig).

eier mit zucker mit dem handmixer schaumig rühren. abgekühlte schoko-buttermischung untermixen.

mehl mit backpulver und salz mischen und unter die eimasse ziehen (nicht zu lange rühren).

teig in die form füllen, kirschen darauf verteilen und im heißen ofen 40 – 45 min backen. bei mir hats 71 min gedauert, also am besten immer mal prüfen. außen war der brownie dann etwas „kuchiger“ und in der mitte etwas „cremiger“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.