schoko-olivenöl-roggen cookies

schoko olivenöl roggen cookies

lasst euch nicht vom rezpettitel schoko-olivenöl-roggen cookies abschrecken. ja das klingt potentiell komische wegen dem olivenöl und sehr gesund wegen dem roggenmehl, die kekse schmecken aber wahnsinnig gut! man könnte sich sogar einreden, dass sie halbwegs gesund sind, da sie keine butter enthalten und eben einen teil roggenmehl – wenn denn da nicht der zucker und die schokolade wären 😉 sie sind aber auf jeden fall ohne milchprodukte, also laktosefrei. sie sind schnell zusammengerührt und behalten super die form beim backen – im gegensatz zu „normalen“ chocolate cookies laufen sie nicht gar so dünn auseinander, sondern ergeben ordentlich dicke kekse. dadurch sind sie inne auch schön fudgy und außern leicht crispy. sie sind wirklich eine wucht im geschmack – schön rich (mir fällt leider kein passendes deutsches wort dafür ein) und schokoladig. das salz hebt dann nochmal den geschmack und kitzelt der schokolade alles aroma raus was sie hergibt.

zutaten (ca 9 cookies)

  • 75 g gutes olivenöl
  • 100 g muscovado zucker (wenn ihr habt die dunkle variante)
  • 50 g brauner zucker
  • 1 ei, raumtemperatur
  • 1 tl vanilleextrakt
  • ½ tl salz
  • 30 g backkakao
  • 75 g mehl
  • 45 g roggenmehl
  • ¼ tl natron
  • 150 g schokolade, grob gehackt (wie üblich bei mir dunkel und milch gemischt, aber gerne auch nur dunkel wenn es wirklich laktosefrei sein soll) + optional etwas extra fürs topping
  • maldon salz

ofen auf 165° vorheizen, ein backblech mit backpapier belegen.

in einer schüssel mit dem handmixer olivenöl, beide zuckersorten und ei 1 min auf höchster stufe mixen, bis sich alles schön verbindet. restliche zutaten, außer schokolade, mit einer teigspachtel oder kochlöffel unterrühren. zum schluss die schokostücke unterheben.

mit einem eisportionierer (wenn ihr keinen habt, einfach mit einem esslöffel große portionen abstechen und zu kugeln rollen) den teig abstechen und die kugeln mit etwas abstand auf das backblech geben. wenn gewünscht oben drauf noch jeweils ein paar schokostück reindrücken, damit dann auch kleine schokoseen auf der oberfläche der cookies entstehen.

im heißen ofen 17-18 min backen, bis die ränder sich gefestigt haben. aus dem ofen nehmen, mit maldon salz bestreuen und auskühlen lassen. in einem luftdichten tupper bei raumtemperatur lagern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.