marokkanische hühnerspieße mit steckerlbrot

marokkanische hühnerspießeim spätsommer des letzten jahres hat ja endlich ein gasgriller auf meiner terrasse einzug gehalten. anfangs gab es mal zum eingewöhnen eher nur würstel und cevapcici aber jetzt will ich auch andere gerichte probieren. natürlich habe ich auch 2 grillbücher von weber daheim und dieses rezept für marokkanische hühnerspieße ist daraus. die marinade ist wirklich toll und fleisch wie gemüse schmecken einfach super damit. dazu noch ein tzatziki oder ein anderer joghurt/creme fraiche dip und ein steckerlbrot und die welt ist in ordnung 😊

zutaten (4 portionen)

marinade

  • 4 el olivenöl
  • Je el gehackte koriander- und minzblätter
  • 2 el zitronen- oder limettensaft
  • 2 tl honig
  • 1,5 tl grobes meersalz oder fleur de sel
  • 1 tl paprikapulver
  • 1 tl gemahlener kreuzkümmel
  • 2 knoblauchzehen, fein gehackt
  • ½ tl gemahlener koriander
  • ½ tl gemahlener zimt
  • ¼ tl cayennepfeffer

 

  • 4 hähnchenbrustfilets (je ca 180 g), in 4 cm stücke geschnitten (die innenfilets können auch ganz bleiben, da sie so dünn sind)
  • 1 roter und ein gelber paprika, in 4 cm stücke geschnitten
  • 1 kleine rote zwiebel, geschält und in 8 spalten geschnitten

steckerlbrot (ca. 5-6 brote)

  • 350 g mehl
  • 1 packung trockengerm
  • 1 tl salz
  • 1 prise zucker
  • 200 ml lauwarmes wasser
  • etwas neutrales öl

die zutaten für die marinade in einer kleinen schüssel verrühren. 4 el der marinade in eine mittlere schüssel geben, darin wird später das gemüse mariniert. Die hühnerstücke in einen großen gefrierbeutel mit zipverschluss geben, restliche marinade darüber gießen, zipverschluss schließen und den beutel „durchkneten“ damit sich die mariande gut verteilt und alle fleischstücke umschließt. 4 stunden im kühlschrank marinieren lassen.

nach 2 stunden den teig für die steckerlbrote vorbereiten. dafür trockengerm mit zucker im wasser auflösen. mit mehl und salz entweder mit den händen oder der küchenmaschine zu einem glatten teig kneten. teig zugedeckt 1-2 stunden gehen lassen.

metall-, bambus- oder holzspieße für hähnchen (ca. 8-10) und brot (ca. 5-6) bereitstellen. bambus- und holzspieße vorher 30 min wässern damit sich das fleisch nacher besser löst und die spieße nicht so sehr verkohlen.

den grill für direkte mittlere hitze (175 – 230°) vorbereiten.

für das steckerlbrot den teig in 6 etwa gleichgroße portionen teilen. jeweils zu einem strang formen und um einen spieß schlingen. brote außen gut einölen, damit sie nicht am rost kleben bleiben.

das gemüse in die schüssel mit der restlichen marinade geben und gut durchmischen. fleisch aus dem kühlschrank nehmen. fleisch und gemüse abwechselnd auf die spieße stecken (das innenfilet auffädeln und leicht zusammenschieben).

steckerlbrote auf dem grill bei geschlossenem deckel ca. 6-8 min grillen, dabei einmal umdrehen. sie sollten außen eine schöne braune farbe haben und nicht zu hart sein.

hühnerspieße auf dem grill bei geschlossenem deckel 8-10 min grillen, bis sich das fleisch fest anfühlt und durchgegart ist, dabei die spieße 1-2 mal wenden. vom grill nehmen und vor dem servieren 2-3 min rasten lassen. mit sauce und brot servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.