weihnachtskekse – schoko karamellwürfel

schoko karamellwürfeles ist ein wahnsinn wie schnell die zeit vergeht, gerade war noch sommer und jetzt steht auf einmal weihnachten vor der tür. gerade weil es heuer so lange warm war (ich habe gerade erst letztes wochenende meine tomatenpflanzen & co entsorgt), fühlt es sich für mich umso überraschender an, dass wir schon fast den 1. advent haben. einen tag hatten wir ja auch schon schnee in wien, der hält hier aber eh immer nur kurz bevor er sich in matsch verwandelt. die weihnachtsmärkte haben schon seit 1-2 Wochen geöffnet und ich bin tatsächlich auch schon etwas in weihnachtsstimmung (die ganzen weihnachtslieder die ich mir schon angehört habe, tragen da wahrscheinlich bei 😉 ). wie jedes jahr backe ich alle meine weihnachtskekse an einem tag und das war letzten freitag. heuer sind es 6 sorten geworden – ursprünglich waren es 7, aber eine neue sorte ist leider so gar nichts geworden. bei mir gibt’s im advent also auf jeden fall florentiner (ein Klassiker der jedes jahr dabei ist), chai kekse (seit 3 jahren ein muss!), nussecken, zimtschneckenkekse, schneebälle (rezept folgt nächste woche) und diese Schoko karamellwürfel. ein neues rezept und ich könnte mich reinlegen so gut sind die. unbedingt auch mit kakao bestäuben, das sorgt für einen extra schokokick.

auf dem blog findet ihr natürlich noch ganz viele andere rezepte für weihnachtskekse.

zutaten (form 20 x 20 cm)

teig

  • 125 g butter
  • 75 g zucker
  • 200 g mehl
  • 1 tl backpulver
  • 1 prise salz
  • 1 eigelb

belag

  • 100 g salzmandeln
  • 25 g butter
  • 400 g gesüßte kondensmilch
  • 2 el honig
  • 175 g schokolade (wie immer bei mir Mischung aus milch und zartbitter, aber gerne auch sortenrein)
  • 10 g kokosfett
  • kakaopulver (nicht instant)

ofen auf 160° vorheizen und form mit backpapier auslegen.

alle teigzutaten entweder in der küchenmaschine oder mit den händen zu einem mürbteig verarbeiten. den teig in die form kippen und mit den händen zu einem ebenmäßigen boden formen (finde ich einfacher als ihn auszurollen). im heißen ofen auf mittlerer schiene 15 min vorbacken, auskühlen lassen.

für den belag die salzmandeln hacken. butter, kondensmilch und honig in einem topf bei mittlerer hitze etwa 10 min köcheln lassen. dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt und geduld haben, es dauert. wenn man ein goldbraunes karamell hat, die salzmandeln unterrühren, auf den teig gießen und sofort mit einem teigspatel glatt verstreichen. weitere 10 min backen, dann auskühlen lassen.

für die schokoschicht schokolade mit kokosfett über einem wasserbad schmelzen, auf dem karamell verteilen und ca 3 stunden im kühlschrank fest werden lassen.

mit dem backpapier aus der Backform heben, in etwa 2 x 2 cm große würfel schneiden und mit kakaopulver bestäuben.

Advertisements

2 Gedanken zu „weihnachtskekse – schoko karamellwürfel

  1. Pingback: weihnachtskekse – linzer augen | surfing the kitchen

  2. Pingback: weihnachtskekse – schneebälle | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.