erfrischende sommer-limonade

sommerliche zitruslimonormalerweise trinke ich zu hause vorwiegend wasser und kräutertees. getränke wie cola und anderes süßes limozeug kommt mir sowieso nicht unter (obwohl ich es als kind natürlich geliebt habe). wenn ich lust auf etwas süßes zu trinken habe, gibts evt. einen holunderblütensaft. alles nach dem motto: ich esse meine kalorien lieber, als sie zu trinken 😉 aber im sommer wen man den abend auf der terrasse ausklingen lässt, ist wasser doch auch etwas langweilig. diese sommer-limonade besteht aus einem selbsteingekochten sirup aus zitronengras, ingwer und minze gemischt mit zitrussäften. für den sirup verwende ich braunen zucker, weil er eine ganz besondere note verleiht und an cocktails erinnert. limette und zitrone sorgen für die erfrischung, werden aber ausbalanciert durch die süße der orangen und des sirups. einen extra kick geben der ingwer und die minze. da ich keine kohlensäure mag, fülle ich die sommer-limonade mit kaltem leitungswasser auf, für mehr spritz kann man aber auch kohlensäurehältiges minaralwasser verwenden. die sirupmenge reicht für etwa 2 portionen (also gesamt etwa 2,4 – 3l), kann man auch super gleich auf vorrat machen, so hat man immer etwas parat für einen spontanen sommerabend mit freunden oder auch zu zweit.

zutaten (ca. 1,2 – 1,5l)

  • 4 stangen zitronengras
  • 150 g brauner zucker
  • 1 daumengroßes stück ingwer, in dünne scheiben geschnitten
  • 5-6 zweige frische minze
  • 3 orangen
  • 2 zitronen
  • 2 limetten
  • eiswürfel
  • optional: mineralwasser mit kohlensäure

zitronengras auf ein brett oder die arbeitsfläche legen und ein paar mal kräftig mit dem boden eines schweren topfes darauf schlagen. so wird es weicher, spaltet sich und gibt nacher mehr von seinem aroma ab. zitronengras anschließend in grobe stücke schneiden. mit zucker, ingwer und 100 ml wasser langsam aufkochen, bis sich der zucker löst. minze dazugeben und min. 30 min ziehen lassen. sirup abseihen und in eine kleine, ggf sterilisierte glasflasche füllen.

orangen, zitronen und limetten auspressen. etwa die hälfte des sirups (rest zur späteren verwendung im kühlschrank aufbewahren) in einen großen krug füllen, zitrussäfte dazugießen und gut vermischen. eiswürfel in den krug geben und mit wasser auffüllen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.