mini corn dogs

mini corn dogsich liebe ja amerikanische kuchen – brownies, cookies & co, aber nicht nur die süßen varianten sondern auch die pikanten. und da sind die bücher von cynthia barcomi natürlich bestens geeignet (ihr neues buch „cheescakes, pies & tartes“ stelle ich euch bald vor). in „let’s bake“ gibt es eben auch einige pikante happen wie diese mini corn dogs. bei uns sind sie in dieser form nicht so verbreitet, ich würde sagen es ist eine variante der deutschen würstchen im schlafrock, aber noch etwas herzhafter durch polenta im teig. ich finde die kombi einfach lecker! sie sind perfektes fingerfood für eine party, auch kinder werden sie lieben oder als bestandteil eines picknicks (ja man kann daran schon wieder denken, die temperaturen steigen 🙂 ) bestens geeignet. lt. rezept sollte auch noch mais rein, den mag ich aber nicht so, deswegen hab ich sie weggelassen.

ich würde den teig 20-30 min ziehen lassen bevor es in den ofen geht. so kann die polenta etwas quellen, ich finde die corn dogs sind sonst etwas hart im biss. wenn ihr keine mini muffinform daheim habt, könnt ihr natürlich auch eine normale form nehmen. ich würde aber empfehlen so kleine formen wie es geht zu nehmen, da sonst das verhältnis von teig und wurst nicht ideal ist. zwar sieht es schöne aus wenn die wurststücke aufrecht im muffin stecken, zum essen ist es aber besser sie der länge nach in den teig zu geben – dadurch hat man bei jedem biss von allem etwas.

zutaten (ca 30 mini corn dogs oder ca 18 etwas größere)

  • 130 g mehl
  • 150 g polenta
  • 1 1/2 tl backpulver
  • 1/4 tl natron
  • 20 g zucker
  • 1 1/4 tl salz
  • 50 g zerlassene butter
  • 2 eier
  • 200 ml buttermilch
  • 75 g geriebener käse
  • optional: 75 g maiskörner
  • 4-6 frankfurter (wiener würstchen)

ofen auf 195° vorheizen. die muffinform ausbuttern oder mit förmchen auslegen.

mehl, polenta, backpulver, natron, zucker und salz in einer schüssel mischen. butter, eier und buttermilch in einem messbecher verschlagen. die frankfurter in 2,5 cm lang stücke schneiden.

polentateig mit einem holzlöffel die flüssigen zutaten zur mehl-backpulver-mischung geben und nur leicht mischen. vorsichtig den käse (und optional mais) unterheben. den teig für 20-30 minuten quellen lassen.

je einen esslöffel teig in eine muffinmulde geben. corn dogsein stück wurst mittig platzieren (oder senkrecht in den teig drücken) und sanft in den teig drücken so dass es fast ganz von teig bedeckt ist. im heißen ofen ca 14 min backen, bis die corn dogs goldbraun sind. auf einem gitter 10 min abkühlen lassen, bevor man sie aus der form nimmt. am besten ganz abkühlen lassen bevor man sie ist – der teig setzt sich dann noch und sie schmecken noch besser.

Advertisements

Ein Gedanke zu „mini corn dogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s