ananas kokos pralinen mit vivani schokolade

ananas kokos pralinendiese woche habe ich ein (schweres) paket voll mit bio-schokolade von vivani bekommen. ihr könnt euch vorstellen wie ich mich, als schokoholic, darüber gefreut habe 🙂 vivani schokoladendarin waren mehrere tafeln vollmilch, feine bitter und weiße kuvertüre wie auch „normale“ tafelschokolade in den sorten weiße vanille, feine bitter mit 75 % kakao (mit kokosblütennektar) und dunkle nougat.

vivani kenne ich eigentlich schon seit ewigkeiten. ich kann mich erinnern, dass es diese schokolade schon damals im bioladen zu hause in oö gab, als bio noch nicht wirklich verbreitet war. auch die biomarken der supermarktketten steckten da noch in den kinderschuhen oder gab es noch gar nicht. mittlerweile ist hochwertige, biologische schokolade zwar viel leichter erhältlich, umso mehr freut es mich, dass vivani auch nach jahren immer noch in so guter qualität produziert und sich immer größerer beliebtheit erfreut. und das natürlich zu recht. wie ihr wisst bin ich an sich kein fan von dunkler schokolade, aber wenn ich mir die feine bitter auf der zunge zergehen lasse, schmecke ich fruchtige noten hervor und das bittere ist nur eine sehr leichte note. wenn ihr bis jetzt noch nie vivani produkte probiert habt, solltet ihr das schleunigst tun. sehr viele der produkte sind übrigens auch vegan.

ich bemühe mich prinzipiell vorwiegend biologische lebensmittel einzukaufen, da ist schokolade natürlich keine ausnahme. für mich geht biologischer anbau auch immer mit nachhaltigkeit, fairness und hoher qualität einher (ich weiß dem ist leider nicht immer so). vivani erfüllt aber alle diese kriterien. so wird auf hohe qualität der zutaten wert gelegt, fairer und ökoligscher landbau in der dritten welt und soziales engagement.

abgesehen davon, dass die schokolade einfach traumhaft schmeckt, sind die kuvertüren wirklich gut und einfach zu verarbeiten. ich habe bis jetzt schon öfter pralinen gemacht zb maracuja pralinen oder die winterlichen pralinen, aber mit dieser kuvertüre funktioniert es einfach noch mal ein bisschen besser. ich habe euch auch gleich ein rezept für ananas kokos pralinen mitgebracht (weitere werden in nächster zeit folgen). wer pina colada mag, wird diese pralinen lieben. die kokosganache schmeckt wie raffaelo und die anansganache ist wunderbar fruchtig. danke an vivani für die zurverfügungstellung der kuvertüren!

zutaten (60 stück)

  • 100 g + 50 g kokosmilch (eine mit hohem kokosanteil verwenden)
  • 3 + 2 el obers
  • optional: 1-2 el kokosmehl (zb von dr. goerg)
  • 2-3 el sehr feine kokosraspeln
  • 80 g + 150 g + 250 g + etwas weiße kuvertüre
  • 100 g frische, reife ananas
  • 60 weiße hohlkugeln
  • evt. kokoschips

für die kokosganache 100 g kokosmilch, 3 el obers und das kokosmehl in einem topf 1 min aufkochen lassen. die kokosraspel unterheben und den topf vom ofen nehmen, 5 min ziehen lassen. gehackte weiße vivani kuvertürein der zwischenzeit 80 g weiße kuvertüre fein hacken. die kuvertüre unter die kokosmasse rühren und schmelzen lassen. die ganache in einen spritzbeutel geben, evt. noch etwas abkühlen lassen, damit die hohlkugeln nicht schmelzen durch die wärme. wenn die masse kühl genug ist, die hohlkugeln bis zur hälfte damit befüllen.

für die ananasganache 150 g weiße kuvertüre hacken und in eine schüssel geben. ananas in stücke schneiden und fein pürieren. das püree durch ein sieb streichen, um fasern raus zu filtern.

50 g kokosmilch und 2 el obers erhitzen, über die kuvertüre gießen, kurz stehen lassen und dann rühren bis sich die kuvertüre aufgelöst hat. ananaspüree einrühren, in einen spritzbeutel füllen und min. 15-20 min auskühlen lassen (auch hier wieder prüfen, dass die ganache nicht zu warm ist). die hohlkugeln bis kurz unter den rand mit der ananasganache befüllen und fest werden lassen (min 30 min).

etwas kuvertüre schmelzen und in einen kleinen spritzbeutel füllen (zb ein gefriersackerl nehmen), die hohlkugeln mit einem tupfer verschließen. hart werden lassen. 250 g weiße kuvertüre temperieren. die pralinen mit einer spiralgabel in die temperierte kuvertüre tauchen, auf backpapier ablegen und trocknen lassen. evt. mit trocken gerösteten kokoschips verzieren – leicht auf die praline drücken wenn die kuvertüre noch feucht ist.

Advertisements

5 Gedanken zu „ananas kokos pralinen mit vivani schokolade

  1. Pingback: erdbeer-joghurt pralinen | surfing the kitchen

  2. Pingback: frühlingshafte eierlikör-pralinen | surfing the kitchen

  3. Pingback: himbeer mascarpone hefeknoten | surfing the kitchen

  4. Pingback: mandel honig pralinen | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s