saucen von kikkoman (sponsored)

kikkoman saucenwenn der briefträger 2 mal klingelt – dann heißt es in einem foodbloggerhaushalt meistens, dass man sich über was leckeres freuen darf 🙂 diesmal gab es ein paket mit saucen von kikkoman und zwar eine wok sauce, sojasauce und eine tamari glutenfreie sojasauce. wie ihr wisst liebe ich asiatisches essen und das kommt nicht ohne solche saucen aus. bei meinem ersten kochkurs in thailand habe ich diese würzsaucen und auch austern- und fischsauce kennen und lieben gelernt. mittlerweile gehören sie zur basisausstattung in meiner küche. da sie von haus aus schon sehr salzig sind, kann man sich zusätzliches salz auch gleich sparen. in bali habe ich auch des öfteren einfach reis mit etwas sojasauce gegessen – perfekt.

den namen kikkoman kennen wahrscheinlich viele von euch. soweit ich mich erinnere waren sie auch die ersten damals im supermarkt als es noch eher schwer war asiatische zutaten zu bekommen. heutzutage gibt es die ja in hülle und fülle und vor allem auch von verschiedenen produzenten. ich bin aber selbst auch immer noch kikkoman treu geblieben, weil ich die sojasauce einfach spitze finde. die wok sauce kannte ich bis jetzt noch nicht, deswegen habe ich sie auch gleich mal bei einem stir fry ausprobiert. war schwerst begeistert, die mischung ist super und man braucht mit nichts anderem mehr würzen. da ich für meine eltern gekocht habe, galt es besonders meine mutter zu überzeugen und auch ihr hat es geschmeckt (trotz ihrer teils kritischen blicke als ich gekocht habe 😉 ).

asiatisches stir fry mit kikkoman wok sauce asiatisches stir frywer nicht so vertraut ist mit stir fry – das ist im prinzip ein asiatisches geschnetzeltes. ich brate dafür einfach fleisch in etwas öl (wenn gewünscht) an, schiebe es dann im wok hoch, dann  klein geschnittene schalotten (oder zwiebel) und kleinwürfeligen ingwer scharf anbraten, geschnittenes gemüse nach wahl dazu, zb paprika, kaiserschoten, karotten, bambussprossen,… und auch gut anbraten. alles wieder gut mischen, mit etwas heißem wasser ablöschen (um etwas sauce zu erzeugen) mit wok sauce (oder zb soja-, fisch- und austernsauce) würzen und abschmecken. mit reis servieren.

Advertisements

4 Gedanken zu „saucen von kikkoman (sponsored)

  1. Das sieht ja lecker aus. Die Saucen sind klasse und habe ich auch zuhause. Mal gucken was man damit noch alles verfeinern kann. Hast du da vielleicht noch ein paar Tipps?
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s