besuch bei „der mann“

eindrücke produktion der mann 2letzte woche waren wir in netter bloggerrunde zu einem produktionsbesuch bei der mann eingeladen. vor 2 jahren konnte ich ja schon einmal einen blick hinter die kulissen werfen, damals lag allerdings der fokus auf die herstellung des „andi & alex schmeckerls“ (gibt es leider nicht mehr). dieses mal wurden wir fachkundig durch den produktionsleiter und den marketing- und vertriebsleiter durch die komplette produktion geführt. wir durften wirklich überall hin und alle unsere fragen wurden sehr ausführlich beantwortet.

ich war ja schon von klein auf von produktionsprozessen fasziniert, konnte gar nicht genug bekommen von den kurzen dokus bei der sendung mit der maus. da ist es für mich umso interessanter das ganze auch mit eigenen augen live zu sehen. es ist gigantisch in welchen mengen bei „der mann“ mehl, eier, butter und andere rohstoffe verbraucht werden. wenn man vor so einem mehlsack steht, kann man sich gar nicht vorstellen so viel jemals zu benötigen 😉 die produktion wird auch sehr stark elektronisch und maschinell unterstützt, aber es wird auch noch einiges in handarbeit erledigt. alles in allem ein gut eingespieltes werk, das rund um die uhr am arbeiten ist.

im anschluss waren wir noch zum frühstück im hauseigenen cafe eingeladen. dafür hat sich auch noch herr mann persönlich dazu gesellt. mein eindruck von vor 2 jahren hat sich wieder bestätigt: ein bodenständiger, patenter mann mit dem man sich gut und natürlich unterhalten kann (was ich beeindruckend finde, ist er doch immerhin chef über 800 mitarbeiter). seine leidenschaft für brot ist wirklich spürbar. wir haben auch über unsere diversen lieblings brot- und gebäcksorten diskutiert und davon dann auch gleich einige verkostet. normalerweise kaufe ich ja wenig brot bzw. lasse ich es mir im supermarkt gleich schneiden (brotmesser und ich sind nicht gerade die größten freunde und dabei kommen dann immer entweder ganz dünne scheiben, extrem dicke oder von dünn nach dick verlaufende scheiben raus), aber von der qualität und dem geschmack der produkte von „der mann“ bin ich echt überrascht. mein neuer lieblingssnack ist übrigens das al forno stangerl – solltet ihr mal bei gelegenheit ausprobieren. wir sind natürlich auch nicht  mit leeren händen nach hause geschickt worden, sondern mal wieder mit einem gut bestückten goodie bag inkl. adventskalender, guglhupf, weihnachtskeksen und anderen goodies.

so und da bilder mehr sagen als worte, hier meine eindrücke:

mal wieder in schutzbekleidung eindrücke produktion der mann 6 eindrücke produktion der mann 7 eindrücke produktion der mann 8 kleine mehlsäcke eindrücke produktion der mann 4 eindrücke produktion der mann 5 florentiner nehmen ein schokobad eindrücke produktion der mann 9 eindrücke produktion der mann 10 krampusse eindrücke produktion der mann eindrücke produktion der mann 3 goodie bag der mann

Advertisements

2 Gedanken zu „besuch bei „der mann“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s