shakshuka

shakshukashakshuka (oder auch shakshouka) ist ein typisch orientalisches gericht, normalerweise zum frühstück, ess ich es aber auch als hauptspeise (wie es auch die israelis halten). in bali gab es diese und ähnliche pfannengerichte im milk & madu. ich kannte es vorher schon, hatte aber keine schöne pfanne dafür, deswegen habe ich es immer wieder hinten angeschoben. aber da ich mir letztens 2 schöne riess genusspfannen gekauft habe, war das erste was ich damit zubereitet habe dieses eiergericht. prinzipiell werden eier einfach in einer tomaten-paprikasauce gestockt. ich habe es noch mit ras el hanout und kreuzkümmel gewürzt, man kann aber auch zb kardamom, zimt, koriandersaat etc dazu geben. ebenfalls eher untypisch, sind bei mir bohnen in der tomatensauce. ich mag diese kombi einfach und weiße bohnen finde ich sowieso toll. shakshuka ist schnell gemacht, sieht nach viel aus und kann praktischerweise gleich in der pfanne serviert werden.

zutaten (2 kleine frühstücksportionen oder 1 hauptspeise)

  • 1 zwiebel
  • 1/2 – 3/4 gelbe paprika
  • 1 dose weiße bohnen (evt. etwas weniger nehmen)
  • 400 ml gestückelte tomaten
  • 2 eier
  • 1 tl ras el hanout
  • 1/2 tl kreuzkümmel
  • salz
  • etwas öl

zwiebel schälen und in kleine würfel schneiden. paprika putzen und in längliche stücke schneiden. bohnen in einem sieb waschen und gut abtropfen lassen.

zwiebel und paprika anbraten öl in einer pfanne erhitzen. zwiebel glasig dünsten, paprika scharf anbraten, mit tomaten aufgießen. tomatensauce einkochenbohnen und gewürze unterrühren, 5 min köcheln lassen, bis die sauce etwas eindickt. sauce nochmal abschmecken.

eier stocken lassenmit einem esslöffel 2 vertiefungen in die sauce drücken und die eier hineinschlagen. etwa 5-7 min stocken lassen. mit geröstetem weißbrot servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s