erdbeer-mascarponeeis mit schokolade

erdbeer mascarpone eis mit schokoladeseit kurzer zeit gibt es endlich österreichische erdbeeren. noch finde ich sind sie zwar geschmacklich nicht so intensiv, aber es ist schon mal ein guter anfang (vielleicht hatte ich bis jetzt auch noch pech bei der auswahl der früchte). nichts desto trotz musste ich gleich mal ein eis daraus machen. letztes jahr habe ich schon mal eine ähnliche version davon gemacht, dieses jahr habe ich einfach mal ein bisschen experimentiert und ich war sehr zufrieden mit dem ergebnis. meinen ersten versuch habe ich nämlich auf sahnebasis gemacht, also ohne ei, da finde ich ist das eis dann schon sehr heftig und es bildet auch leichter eiskristalle im gefrierschrank. deshalb habe ich dieses mal quasi eine tiramisucreme mit erdbeeren gemacht und diese dann mit der eismaschine in eis verwandelt – toll! man muss nur wirklich genug erdbeeren dazu geben, damit man ein aromatisches eis erhält. wer will kann so wie ich, bei etwa halbzeit des gefrierprozesses, geschmolzene schokolade einlaufen lassen, muss man aber natürlich nicht. aber ich finde die knackigen schokoladenstücke daran bilden einen super kontrast. wenn man gerne fruchtstücke im eis hat, kann man auch noch klein geschnittene erdbeerstück reingeben. ich glaube dieses eisbasis lässt sich auch gut mit anderen früchten wie zb himbeeren, pfirsichen, heidelbeeren, etc. machen. einfach mal probieren. ein rezept für pfirsich-kokoseis habe ich auch schon mal veröffentlicht (sorry fürs fotot, aber das eis war super lecker!).

zutaten

  • 200 g mascarpone
  • 3 eigelb
  • 70 g staubzucker (mehr oder weniger, kommt auf die süße der erdbeeren drauf an)
  • 500 g erdbeeren (auch hier wieder: je nach geschmacksintensität mehr oder weniger)
  • 1 tl vanillepulver (einfach gemahlene vanilleschoten, gibt zb eine mühle von dr. oetker, oder die samen aus einer vanilleschote)
  • 1 tl vanilleextrakt (oder 1 tl rum, vodka durch den alkohol bilden sich weniger eiskristalle)
  • 60 g milch- oder bitterschokolade

die erdbeeren putzen, vierteln und mit einem stabmixer zu einem muß pürieren.

die eigelb mit 2 el des zuckers in einer metallschüssel leicht schaumig schlagen, dann auf ein heißes wasserbad stellen (der boden der schüssel darf das wasser nicht berühren) und unter ständigem rühren sehr schaumig schlagen. wirklich konstant rühren, damit das ei nicht stockt. dann nach möglichkeit die schüssel in kaltes wasser stellen und kühl schlagen.

die mascarpone mit dem restlichen zucker, vanillepulver und vanilleextrakt glatt rühren, die erdbeeren untermischen. kosten ob genug erdbeeren und zucker in der creme sind, ansonsten noch mehr hinzugeben.

die eigelb unter die mascarponecreme heben. die ganze masse für min. 2 stunden in den kühlschrank geben.

wenn die masse gut durchgekühlt ist, in die eismaschine geben und nach betriebsanleitung gefrieren. in der zwischenzeit die schokolade schmelzen und wenn das eis schon angefroren ist (etwa nach 15-20 min, davor vermischt sich die schokolade sonst mit dem eis und man erhält keine schokostücke), langsam einrinnen lassen. die schokolade wird sofort fest wenn sie mit dem eis in berührung kommt. wenn das eis fertig ist entweder sofort genießen oder im gefrierschrank aufbewahren.

wer keine eismaschine hat, gibt die mascarponecreme in einen luftdichten behälter in den gefrierschrank. etwa alle 30 minuten die creme mal gut durchrühren damit sich keine eiskristalle bilden. auch hier schokolade einlaufen lassen wenn die masse angefroren ist.

Advertisements

2 Gedanken zu „erdbeer-mascarponeeis mit schokolade

  1. Pingback: erdbeer-schoko-oreo tarte | surfing the kitchen

  2. Pingback: almond roca bars | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s