erdnussbutter brownies

peanutbutter brownies roh der silvesterabend hat bei mir ganz gemütlich mit einem tollen fondue mit freunden begonnen. ich liebe fondue, normalerweise gibts das aber immer nur zu weihnachten. letztes jahr hatte ich es dann aber innerhalb von 2 monaten gleich dreimal. toll! 🙂 da sich die anderen um das fondue gekümmert haben, habe ich, wie sollte es auch anders sein, eine nachspeise mitgebracht (habe aber auch etwas zum aperitiv mitgenommen – pestostangen). die anderen haben sich für erdnussbutter brownies (ich glaube ich habe ihnen sonst noch schoko panna cotta zur wahl gestellt und was noch, kann ich mich nicht erinnern). das hat sich gut getroffen, da ich vom schoko erdnuss fudge noch erdnussbutter übrig hatte, die eh verwertet werden wollte.

diese brownies waren eine interessante kombi von unten „normalen“ brownies mit einer schicht leicht salziger erdnussbuttercreme darauf. ich fands lecker, die anderen glaube ich auch 😉 rezept habe ich übrigens in der e&t für jeden tag gesehen.

zutaten (form etwa 21 x 21 cm)

  • 75 g mehl
  • 30 g kakaopulver
  • 1 tl backpulver
  • 175 g weiche butter
  • 120 g erdnussbutter (je nach geschmack die feine oder mit stücken, ich habe gemischt)
  • 40 g staubzucker
  • 3 eier
  • 150 g zucker
  • 1/4 tl salz

ofen auf 180° vorheizen. den boden einer eckigen form (etwa 21 x 21 cm) mit backpapier auslegen.

mehl, kakao und backpulver mischen. schokolade grob hacken und zusammen mit 150 g butter in einer metallschüssel über einem heißen wasserbad schmelzen. erdnussbutter, 25 g butter und staubzucker ebenfalls in einer mettalschüssel etwa 1/2 min über einem wasserbad leicht erwärmen. anschließend verrühren.

eier, zucker und salz mit den quirlen des handmixers sehr schaumig schlagen. zuerst etwas abgekühlte schokoladen-butter-mischung und dann mehlmischung nur kurz unterrühren bis sich die zutaten vermengen.

peanutbutter brownies verquirlenteig in die form füllen. erdnussbuttercreme streifenweise auf dem teig verteilen und mit einer gabel leicht marmorieren.

im heißen ofen auf mittlerer schien 25-30 min backen. vollständig in der form auskühlen lassen, dann in stücke schneiden.

peanutbutter brownies

Advertisements

3 Gedanken zu „erdnussbutter brownies

  1. Hallo Andrea,
    boah, die Brownies klingen gigantisch! Ich habe auch schon süß-salzige Brownies (weiße Schki & Macadamia) ausprobiert und mag diese Kombi super gerne. Das Rezept ist gemerkt 🙂
    Liebe Grüße,
    Sandra

  2. Lecker!!! Ich liebe Erdnussbutter in Kombination mit Schokolade 😉
    Ab und an darf man sich ja auch mal so eine kleine Kalorienbombe gönnen!
    Liebste Grüße
    Sophia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s