foodblogger picknick

foodblogger picknickletzten samstag war es mal wieder soweit: ein foodblogger treffen, diesmal im potluck stil als picknick im burggarten, organisiert von den österreichischen foodbloggern. besseres wetter hätten wir uns nicht bestellen können. an einem schattigen plätzchen unter den bäumen haben sich etwa 15 – 20 foodblogger versammelt, um einen gemütlichen nachmittag bei essen & plaudern zu genießen (fotografieren kam dabei mal wieder zu kurz. bei den anderen gibt es etwas mehr fotos). war wirklich mal wieder sehr nett die anderen zu treffen und uns ein wenig auszutauschen. auch konnten wir uns so mal persönlich vom koch- bzw. backkönnen der anderen überzeugen 😉 es gab u.a. diverse aufstriche wie rucola-tomate, bohnen-oliven, pizzaschnecken, tabouleh in 2-facher ausführung, mini-quiches, nudelsalat, einiges veganes wie rohkostsalat, ei-aufstrich, muffins, brombeer-tarte, uvm. war alles durch die bank weg sehr lecker. ich wusste gar nicht wo ich zuerst anfangen soll, am ende war ich auf jeden fall total satt. ich habe 3 aufstriche – süßkartoffel-kokos, bohnen-walnuss, tomate-mozzarella (rezepte siehe unten, leicht abgewandelt aus „brotaufstriche selbst gemacht“) und einen rote grütze schokokuchen mit schokofrosting beigesteuert. letzterer war leider nicht so wie ich ihn mir vorgestellt hatte, deswegen gibts auch kein rezept dazu.

 

süßkartoffel kokosaufstrichsüßkartoffel-kokos aufstrich (vegan)

zutaten

  • 400 g süßkartoffel
  • 1/2 – 1 rote chilischote
  • 1 stück ingwer (ca 2 cm)
  • 1 knoblauchzehe
  • 6 zweige thymian
  • salz
  • 2 el olivenöl
  • 6 el ungesüßte kokosmilch
  • 1 el instantpolenta (maisgrieß)
  • 1-2 tl limettensaft
  • 4 stängel koriandergrün

ofen auf 200° vorheizen. die süßkartoffeln schälen und ca 2 cm groß würfeln. die chili putzen, entkernen, waschen und fein hacken. ingwer und knoblauch schälen und klein würfeln. blättchen des thymians abstreifen, mit chili, ingwer, knoblauch, salz und öl mischen. süßkartoffeln die süßkartoffelwürfel darin wenden, auf einem blech verteilen und im heißen ofen ca. 25 min backen.

herausnehmen und etwas abkühlen lassen. süßkartoffeln im mixerentweder alles in die küchenmaschine oder in eine hohe rührschüssel (für pürierstab) geben, die kokosmilch zufügen und die mischung fein pürieren. die polenta unterrühren und die creme mit salz und limettensaft abschmecken. das koriandergrün hacken und unterrühren. den aufstrich ca. 1 stunde im kühlschrank ziehen lassen. schmeckt gut zu weißbort, vollkornbrot oder als tortillafüllung.

bohnen walnuss pastebohnen-walnuss paste

zutaten

  • 1 dose weiße bohnen (250 g abtropfgewicht)
  • 1 zwiebel
  • 2 knoblauchzehen
  • 6 zweige thymian
  • 4 el olivenöl
  • 60 g walnusskerne
  • 2 el türkischer oder griechischer sahnejoghurt
  • salz
  • 1-2 el zitronensaft
  • 1/2 – 1 tl chiliflocken

die bohnen in ein sieb abgießen, kalt abbrausen und sehr gut abtropfen lassen. zwiebel und knoblauch schälen und fein würfeln. blättchen des thymians abzupfen.

in einem topf 2 el olivenöl erhitzen, die zwiebeln und den knoblach darin ca 1 min andünsten. abgetropfte bohnen und zwei drittel des thymians zufügen und ca. 5 min bei mittlerer hitze mitdünsten.

inzwiscehn die nüsse in einer pfanne ohne fett rösten, bis sie duften, vom herd nehmen und hacken. bohnen und walnüsse in eine hohe rührschüssel geben und mit dem pürierstab grob pürieren. das übrige olivenöl un dden joghurt untermischen. das püree mit salz, zitronensaft und chiliflocken kräftig abschmecken. die creme vor dem servieren ca 30 min im kühlschrank ziehen lassen. vor dem servieren den aufstrich mit restlichem thymian bestreuen. passt gut zu fladenbrot, vollkornbrot und nachos.

zutaten mozzarella tomaten aufstrichtomaten-mozzarella aufstrich

zutaten

  • 3 reife tomaten (ca 250 g)
  • 1 schalotte
  • 125 g mozzarella
  • 2 el tomatenmark
  • 12 blätter basilikum
  • 1 tl getrocknete italienische kräuter
  • 1 el olivenöl
  • salz

die tomaten waschen, halbieren, den stielansatz und das gallertartige innere entfernen und das fruchtfleisch in kleine würfel schneiden. die schalotte schälen, den mozzarella btropfen lassen und beides fein würfeln.

zwei drittel der tomatenwürfel, schalotte, mozzarella und tomatenmark in eine hohe rührschüssel oder in den mixer geben. 10 basilikumblätter, italienische kräuter und olivenöl hinzufügen. alles mit dem pürierstab oder der küchenmaschine glatt pürieren. mit salz kräftig abschmecken.

tomate mozzarella aufstrichdie übrigen tomatenwürfel zum schluss unterheben. den aufstrich vor dem servieren ca 30 min kalt stellen. mit den übrigen basilikumblättern garnieren. dazu passt weißbrot, ciabatta, baguette.

diese foodblogger waren auch noch dabei:

 

Advertisements

6 Gedanken zu „foodblogger picknick

  1. Pingback: Rückblick & Roundup: Das war das Foodblogger Picknick 2.0

  2. Pingback: Picknick: Rezepte für vegetarisches Fingerfood | Heiter bis stürmisch

  3. Pingback: kokos, kokos und noch mehr kokos | surfing the kitchen

  4. Pingback: lgv happy hour | surfing the kitchen

  5. Schöner Bericht!! Hat mich gefreut euch alle wieder zu sehen (auch wenn man dann leider nicht mit allen so richtig zum reden kommt wenn so viele sind ;-)). Und danke auch nochmal für die Verköstigung, hab ja diesmal nur geschnorrt 😉 Schönes langes Wochenende!! lg Ulli

  6. Pingback: Das war das Foodblogger Picknick 2.0 | Ö Food Blogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s