erdbeersirup

erdbeersirup da ich die hollunderzeit leider verpasst habe und somit keinen hollunderblütensirup gemacht habe (nächstes jahr dann), musste ich zumindest einen erdbeersirup herstellen. ist auch etwas ungewöhnlicher als hollunder und passt wunderbar zu pudding, übers yoghurt, zum vanilleeis oder einfach mit wasser (oder auch mit sekt) verdünnt. die zubereitung dauert ein bisschen länger, da die erdbeeren gut mit einem mulltuch abgetropft werden müssen. wer kein mulltuch zu hause hat, im geschäft keines findet (mir wurde immer nur gesagt, haben wir nicht), fragt am besten nach einer stoffwindel, dann kriegt man genau was man braucht (gibts bei müller, interspar, nehme auch an dm).

zutaten (ca. 750 ml)

  • 1,5 kg erdbeeren
  • 300 g zucker
  • ein paar zweige minze
  • 100 ml limettensaft

köstliche erdbeerendie erdbeeren putzen, klein schneiden und in einem topf mit 100 g zucker eine stunde saft ziehen lassen. dann minze und limettensaft dazu und für etwa 15 minuten bei mittlerer hitze kochen lassen.erdbeersirupmit minze in entstehung

ein sieb mit einem mulltuch auslegen, über eine schüssel geben und die erdbeeren in das sieb gießen. erdbeeren abtropfen lassendie masse mit einem kleinen teller und einer dose beschweren, am besten über nacht abtropfen lassen.erdbeeren abtropfen lassen

den erdbeersaft in einen topf gießen, mit 200 g zucker etwa 10-15 kochen lassen, bis der sirup etwas eindickt. erdbeersirupnoch heiß in sterile flaschen füllen. hält sich etwa 3 monate, danach verliert er schnell an farbe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s