weihnachtskekse – schokoheidesand

schokoheidesandmuss gestehen diese kekse habe ich ausgesucht, weil die zubereitung nicht sehr aufwendig ist. da ich mit den kipferln, nougatstangerln, rumkugeln, etc. schon so viel arbeit habe, bin ich froh wenn ich eine sorte mal nur runterschneiden muss und ansonsten nicht viel machen muss. außerdem wenn schokolade im namen vom keks vorkommt, muss ich das einfach ausprobieren 😉

anmerkung: lange kühlzeit, am besten am vortag vorbereitung und über nacht im kühlschrank kalt stellen.zutaten (ca. 45 stück)

teig

  • 200 g butter
  • 1 vanilleschote
  • 1 tl fein abgeriebene orangeschale
  • 120 g muscovado-zucker (ersatzweise brauner zucker)
  • salz
  • 250 g mehl
  • 20 g kakaopulver (nicht instant!)
  • 2-3 el schlag

kruste

  • 1 eigelb
  • 1 el milch
  • 60 muscovado-zucker

für den teig die butter langsam zerlassen. vanilleschote längs halbieren und das mark herauskratzen (vanilleschote kann dann zur herstellung von vanillezucker verwendet werden). vanillemark und orangenschale zur butter geben und offen bei mittlerer hitze leicht bräunen lassen. in eine schüssel füllen, abkühlen lassen und dann in den kühlschrank stellen, bis sie wieder fest ist.

butter, zucker und 1 prise salz mit dem schneebesen der küchenmaschine (oder quirlen des handmixers) 5 minuten cremig aufschlagen. mehl, kakao und schlag unterkneten. teig zu 3 rollen (à ca. 20 cm länge) formen und abgedeckt über nacht kalt stellen.

für die kruste eigelb und milch verquirlen, die rollen rundum mit der eimischung bestreichen, dann im zucker wälzen.

in zucker gewälzte teigrollenrollen in ca. 1 cm dicke scheiben schneiden. auf mit backpapier belegte backbleche legen. nacheinander im vorgeheizten backofen bei 190° auf der mittleren schiene 10-12 minuten backen. auf den blechen abkühlen lassen.

Advertisements

3 Gedanken zu „weihnachtskekse – schokoheidesand

  1. Pingback: die adventszeit naht | surfing the kitchen

  2. Pingback: post aus meiner küche die dritte | surfing the kitchen

  3. Pingback: weihnachtskekse – karamell cookies | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s