Küchenquickies – einfache Köstlichkeiten in 15 Minuten

Wer kennt das nicht: man kommt am Abend total erledigt von der Arbeit nach Hause und hat keine Lust mehr sich ewig in die Küche zu stellen oder sein Wochenende am Herd zu verbringen, um etwas Leckeres zu zaubern. Stefan Marquard (bekannt aus den Kochprofis auf RTL 2) schafft mit seinen „Küchenquickies“ Abhilfe. Mit einer großen Auswahl von Rezepten die innerhalb von 15 Minuten fix fertig auf dem Tisch stehen, sollte es jedem gelingen sich gut und ausgewogen zu ernähren. Er behauptet: „Deine Abkürzung zum Küchenstar – Mit den Küchenquickies wirst Du zum Star in Deiner Küche. Begeister Deine Freunde mit Gerichten wie sie sonst nur Sterneköche zaubern können!“

Ich durfte das ganze Programm für foodblogger.at testen (Artikel findet ihr auch hier: Küchenquickies) und habe mich voller Freude auch gleich rein gestürzt die Website zu erforschen. Die Site gliedert sich in 3 Punkte: Rezeptauswahl, Wochenliste und Tipps.

In der Rezeptauswahl sind alle leckeren Gerichte inkl. einer kurzen Beschreibung gelistet.

Küchenquickies - RezeptauswahlDas Angebot reicht von vegetarisch, bis zu Fisch, Fleisch und auch Süßem. Praktischerweise kann man die Rezepte die man in der kommenden Woche ausprobieren möchte, einer Wochenliste hinzufügen und auch gleich angeben für wie viele Personen man kochen wird.

Man findet dann alle benötigten Zutaten im Menüpunkt Wochenliste.

Küchenquickies - WochenlisteDort kann man sich den Einkaufszettel (für alle Gerichte gemeinsam) entweder ausdrucken oder per e-mail schicken. Ein nettes Feature ist das Erscheinen von Bildern, wenn man mit dem Mauszeiger über die einzelnen Zutaten fährt, um so auch genau zu wissen was man denn einkaufen muss. Ist es dann soweit, startet man per Mausklick das Video und los geht’s. Die Videos sind sehr schön gemacht, Stefan erklärt allerhand Tipps und Wissenswertes. Allein beim zusehen lief mir schon das Wasser im Mund zusammen. Ich habe einige Rezepte ausprobiert und diese auch fast so schnell wie Stefan gekocht, hat nur ein paar Minuten mehr gedauert. Mein Favorit war „Pasta mit Lachs“.

pasta mit lachsIch habe selten ein so geschmackvolles Nudelgericht gegessen, ganz zu schweigen von dem äußerst saftigen Lachs. Stefans 11 Minuten konnte ich da leider nicht erreichen, aber immerhin standen die Nudeln nach 18 Minuten auf dem Tisch.

Es wäre aber schön wenn man zusätzlich zum Video auch noch ein schriftliches Rezept hätte. Die Idee den Laptop/iPad, etc. mit in die Küche zu nehmen und direkt mit Stefan zu kochen, ist zwar toll aber, für mich zumindest, doch eher unpraktisch. Da würde es dann helfen sich einen kleinen Spickzettel ausdrucken zu können.

Zusätzlich gibt es dann noch Videos mit Tipps zu den Themen Equipment z.B. Messer schleifen, Technik z.B. Technik beim Auslösen einer Hühnerkeule und Basics z.B. Lagerung von Kräutern. Auch diese Videos sind gelungen und äußerst informativ. Besonders für Anfänger sind hier wertvolle Tipps enthalten, aber selbst Kocherfahrene können hier noch ein paar Dinge lernen.

Küchenquickies - TippsAllem in allem finde ich Küchenquickies eine tolle Idee und vor allem für Kochneulinge oder für neue Inspirationen für schnelle Gerichte sehr geeignet. Stefan Marquard bringt in seiner gewohnt lockeren, sympathischen Art eine Leichtigkeit und Abwechslung in die Küche. Die Website ist einfach und intuitiv aufgebaut. Mit wenigen Klicks ist man bei seinem Gericht und die Zusatzfeatures stellen ein abgerundetes Angebot dar. Einziges Manko ist, dass viele der Rezepte einen Schnellkochtopf erfordern. Ich habe so einen nicht, werde mir auch in absehbarer Zukunft keinen anschaffen, deshalb sind dadurch einige der vorgestellten Rezepte für mich entweder nicht oder zumindest nicht in 15 Minuten machbar.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Küchenquickies – einfache Köstlichkeiten in 15 Minuten

  1. Klingt als würde ich mir das mal genauer ansehen müssen 😉 ..bin ja immer auch der suche nach neuen und vor allem schnellen kochideen 😉

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s