tomaten-chutney

tomaten chutneyletztens habe ich mal wieder meine kochmagazine durch geblättert. in einer randnotiz habe ich dieses rezept (diese version allerdings abgewandelt) für ein tomaten-chutney gesehen und musst das natürlich auch gleich mal ausprobieren. die meiste arbeit besteht darin die tomaten klein zu schneiden, danach kocht es sich praktisch wie von selbst. dieses tomaten-chutney ist eine wunderbare beilage zu gegrilltem fleisch, einem breakfast wrap, sausage rolls, … hält sich eine zeitlang und ist eine super abwechslung zu ketchup.

zutaten

  • 700 g tomaten (ich hab cherry-tomaten verwendet)
  • 150 g rote zwiebel (gelbe gehen auch)
  • 100 ml apfelessig
  • 100 g zucker
  • 2 tl knoblauch
  • 1 tl ingwer
  • 1/2 tl kardamom (gemahlen oder im mörser zerstoßen)
  • 1/2 tl nelke (gemahlen ansonsten 2-3 ganze nelken)
  • 1/4 tl zimt, gemahlen
  • 1 el olivenöl
  • salz

tomaten klein würfeln (wenn du große tomaten nimmst, würde ich die haut abziehen, bei den kleinen ist das zu mühsam). knoblauch und zwiebel schälen und fein hacken. ingwer schälen und fein reiben.

olivenöl in einer tiefen pfanne oder topf erhitzen. knoblauch, ingwer und gewürze kurz anrösten, damit sich die aromen entfalten. zwiebel hinzufügen und unter ständigem rühren glasig werden lassen (keine sorge, sollte sich am boden etwas absetzen, löst sich das sobald die tomaten dazu kommen). tomaten, essig und zucker beigeben und aufkochen. bei niedriger hitze, zugedeckt ca. 1 stunde einkochen lassen bis das chutney eindickt. wenn du ganze nelken und zerstoßenen kardamom verwendet hast, fische diese aus dem chutney. mit salz abschmecken. heiß in sterilisierte gläser (gläser und deckel gewaschen für min. 10 minuten ins 120° heiße backrohr stellen, dann noch heiß befüllen).

Advertisements

4 Gedanken zu „tomaten-chutney

  1. Pingback: empanadas | surfing the kitchen

  2. Pingback: meerrettich cheese crackers | surfing the kitchen

  3. Pingback: party snack – sausage roll | surfing the kitchen

  4. Pingback: frühstücks wrap | surfing the kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s