exotischer pudding mit maracuja

herrlich, grad gibt es maracujas im überfluss und ich hab natürlich gleich wieder viel zu viele gekauft. aus der schale verzehrt sind die kleinen dunkelvioletten früchte schon super, wenn auch ein bisschen säuerlich, aber als pudding bieten sie eine tolle abwechslung zu vanille und schoko. leider gibt es bei uns ja nicht die noch jungen, frischen maracujas wie z.b. in bali. dann sind sie außen noch gelb, eher süßlich und die kerne sind noch ganz weich. hmmm, freu mich schon wenn ich diese bei meinem nächsten surftrip wieder kriege. aber bis dahin muss ich mich halt mit den ausgereifteren begnügen.

zutaten

  • 8 maracujas/passionsfrüchte
  • 150 ml milch + 4 el
  • 3 el zucker
  • 2 el vanillepuddingpulver (besonders gut ist das bio bourbon vanillepuddingpulver von spar)

maracujas halbieren, fruchtfleisch herauslöffeln, in ein hohes gefäß füllen und mit einem stabmixer kurz pürieren. so löst sich das fruchtfleisch von den kernen. anschließend die masse durch ein feines sieb streichen, sollte dann etwa 100  ml saft ergeben. diesen mit der milch und dem zucker in einem topf aufkochen. vanillepuddingpulver und 4 el milch verrühren und in die kochende maracuja-milch geben (um klümpchen zu vermeiden, gebe ich unter ständigem rühren immer zuerst etwas kochende milch in die puddingmischung und mische es dann erst zu der restlichen milch). noch einmal kurz aufkochen lassen, in kalt ausgespülte gefäße geben und auskühlen lassen. je nach geschmack könnt ihr den pudding mit etwas geschlagenem schlag essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s